• Home
  • TV & Film
  • Weiterer „Downton Abbey“-Film angeblich in Planung

Weiterer „Downton Abbey“-Film angeblich in Planung

"Downton Abbey" - Darsteller

10. Oktober 2019 - 19:30 Uhr / Katja Papelitzky

Der erste Teil des Kinofilmes von „Downton Abbey“ ist ein voller Erfolg. Die Einnahmen sind nach nur wenigen Tagen enorm. Deshalb besteht Hoffnung auf eine Fortsetzung und weitere Geschichten rund um „Familie Crawley“. 

Fans von „Downton Abbey“ dürften sich freuen: Angeblich ist ein weiterer Film in Planung. Nach dem Erfolg des ersten Films soll Drehbuchautor Julian Fellowes bereits Ideen für einen zweiten Teil sammeln. „Der Erfolg von ‚Downton Abbey‘ war phänomenal. Der Film hat allein in Amerika 73 Millionen Dollar eingenommen und ist zu Recht ein Riesenerfolg“, so ein anonymer TV-Insider gegenüber „The Sun“.

„Julian (Fellowes) und das Team sind überglücklich darüber, wie es abgelaufen ist. Niemand hat damit gerechnet, dass es so groß wird. Die kommerzielle Realisierung eines zweiten Films ist jetzt eine todsichere Sache, weshalb Julian angewiesen wurde, Ideen für einen weiteren Film aufs Papier zu bringen“, erzählt die Quelle weiter.

Der erste „Downton Abbey“-Teil ist schon nach wenigen Tagen ein voller Erfolg 

Der erste Teil von „Downton Abbey“ hat weltweit in den ersten 26 Tagen schon mehr als 122.070.800 Millionen Euro eingenommen. Das hat „Box Office Mojo“ anhand der Kinoerlöse ermittelt. Wir sind gespannt, ob sich die Gerüchte bewahrheiten und wir noch weitere Geschichten rund um „Familie Crawley“ und Co. sehen. 

Da die Serie bereits 2015 abgedreht worden ist, sollte der Kinobesucher sich vorher noch einmal informieren, was man über den Film wissen sollte. Der Hauptteil der Handlung dreht sich um die „Crawleys“, die sich auf königlichen Besuch von „König Georg V.“ und „Königin Mary“ vorbereiten.