RTL muss Kürzungen vornehmen

Wegen Ex-Juror: DSDS streicht Folgen

Wegen eines Ex-Jurors müssen wenige DSDS-Folgen gestrichen werden

DSDS muss umdisponieren. Die Castingshow wird um einige Folgen gekürzt. Grund dafür ist der ehemalige DSDS-Juror Michael Wendler, der wegen skandalöser Aussagen aus allen Folgen der Sendung geschnitten wird.

RTL muss den Sendeplan erneut umschmeißen. Nachdem man sich zuletzt entschieden hatte, Michael Wendler (48) aus jeder Folge zu schneiden, wird „Deutschland sucht den Superstar“ 2021 nun auch noch um ein paar Folgen gekürzt.

DSDS: Diese Folgen entfallen

Wie „DWDL“ schreibt, muss der Sender an den bereits gedrehten Folgen viele Nachbearbeitungen vornehmen, um Michael Wendler bei DSDS verschwinden zu lassen. Darum wird die Staffel jetzt gekürzt und es gibt vom Casting gleich zwei Folgen weniger zu sehen als geplant. Beim Recall muss eine Folge entfallen.

„Ab dem 13. Februar starten wir bereits mit dem DSDS-Recall und ab diesem Datum ist DSDS nur noch samstags um 20.15 Uhr zu sehen“, erklärt eine Sprecherin außerdem gegenüber „Bild“.

Wohin es für die Recall-Kandidaten geht und wann wir das Halbfinale und das Finale erwarten dürfen, erfahrt ihr in unserem Video.