• Home
  • TV & Film
  • Wechselt er das Genre? Hans Sigl überzeugt in neuer Rolle

Wechselt er das Genre? Hans Sigl überzeugt in neuer Rolle

Hans Sigl spielt schon seit elf Jahren den „Bergdoktor“

26. September 2019 - 11:02 Uhr / Tina Männling

So haben wir Hans Sigl noch nicht erlebt. Normalerweise kann der Schauspieler als „Dr. Martin Gruber“ in „Der Bergdoktor“ punkten, nun überzeugt er mit einer ganz anderen Rolle in einem Thriller. Hans Sigls Genre-Ausflug kam beim Publikum sehr gut an, wie die Quoten beweisen.

Hans Sigl (50) ist unter die Thriller-Darsteller gegangen – zumindest für seinen neuesten Fernsehfilm „Flucht durchs Höllental“. Das Kontrastprogramm zum „Bergdoktor“, in dem der Schauspieler schon seit elf Jahren die Hauptrolle spielt, kam bei den Zuschauern richtig gut an.  

Tolle Quoten für Hans Sigls neuen Film

Wie „Quotenmeter“ berichtet, sahen sich 7,08 Millionen Menschen den neuen Streifen mit Hans Sigl am Montagabend im ZDF an. Dies entspricht 23,6 Prozent Marktanteil. Solch gute Werte ist das ZDF normalerweise von starken Serien wie dem „Bergdoktor“ gewohnt.  

Für Hans Sigl war die neue Rolle eine große Abwechslung. Damit kann ich zeigen: Es gibt in meinem Schauspieler-Leben noch etwas anderes als den 'Bergdoktor'!“, verriet er in einem Interview mit „Express“.  

Hans Sigl spricht über Crossover zwischen „Der Bergdoktor“ und „Die Bergretter“

Dem Schauspieler hat das neue Genre zwar viel Spaß gemacht, den Rücken kehren wird er seiner Serie „Der Bergdoktor“ deshalb trotzdem nicht. Hans Sigl wird die Serie wohl noch lange machen„Ich bin nicht müde, diese Rolle zu spielen“, versicherte er seinen Fans im „Express“-Interview.  

Momentan drehen Sigl und die anderen Darsteller für die 13. Staffel von „Der Bergdoktor“. In dieser wird der Schauspieler seine Fans wohl mit einem neuen Look überraschen, denn Hans Sigl hat stolze 20 Kilo abgenommen