15. August 2020 - 13:31 Uhr /

Von 2004 bis 2012 begeisterte uns die Serie „Stromberg“ im deutschen TV. Mit Christoph Maria Herbst, Oliver Wnuk, Bjarne Mädel und vielen Stars mehr gehört das Format zu den deutschen Serien, die wir uns zurückwünschen würden.

„Stromberg“: So haben sich die Stars verändert

Auch einige Jahre nach Serien-Aus können die Fans nicht genug von ihren Lieblingsstars bekommen. Doch das muss auch nicht sein, denn viele von ihnen sind auch heute noch erfolgreich.

Christoph Maria Herbst spielte dabei die Hauptrolle des „Bernd Stromberg“, den Leiter der Abteilung für Schadensregulierung der fiktiven Firma „Capitol Versicherung AG“. Der Büroalltag des Mitte 40-Jährigen und seines Teams wird in der Serie von einem Kamerateam begleitet.

Christoph Maria Herbst ist heute eine feste Größe im deutschen TV und Kino. Seine letzten Projekte waren die Serien „Merz gegen Merz“ und „Hotel Heidelberg“.

Das wurde aus den „Stromberg“-Darstellern

So wie unsere deutschen Comedy-Stars aber zu Beginn ihrer Karriere aussahen, würden wir sie heute wohl kaum wiedererkennen. In dieser Bildergalerie seht ihr, wie sehr sich Christoph Maria Herbst und Co. verändert haben.

Christoph Maria Herbst als „Bernd Stromberg“

Schauspieler Bjarne Mädel porträtierte den tollpatschigen „Berthold ,Ernie' Heisterkamp“. Durch die Rolle erlangte der Darsteller deutschlandweit große Bekanntheit. Außerdem kennt man den sympathischen Bjarne Mädel aus „Der Tatortreiniger“ oder von „Mord mit Aussicht“.

Heute ist der Darsteller wohl dicker im Geschäft denn je. Für seine Komödie „25 km/h“ wurde er in höchsten Tönen gelobt und zählt zu den begabtesten Schauspielern Deutschlands. Seit 2007 sieht man ihm beim „Tatort“. Er war zudem in der Erfolgsserie „How to Sell Drugs Online (Fast)“ zu sehen. Ebenso wie sein Kollege Oliver Wnuk wirkt auch er häufig in Hörspielproduktionen mit.

15. August 2020 - 13:31 Uhr /

Von 2004 bis 2012 begeisterte uns die Serie „Stromberg“ im deutschen TV. Mit Christoph Maria Herbst, Oliver Wnuk, Bjarne Mädel und vielen Stars mehr gehört das Format zu den deutschen Serien, die wir uns zurückwünschen würden.

„Stromberg“: So haben sich die Stars verändert

Auch einige Jahre nach Serien-Aus können die Fans nicht genug von ihren Lieblingsstars bekommen. Doch das muss auch nicht sein, denn viele von ihnen sind auch heute noch erfolgreich.

Christoph Maria Herbst spielte dabei die Hauptrolle des „Bernd Stromberg“, den Leiter der Abteilung für Schadensregulierung der fiktiven Firma „Capitol Versicherung AG“. Der Büroalltag des Mitte 40-Jährigen und seines Teams wird in der Serie von einem Kamerateam begleitet.

Christoph Maria Herbst ist heute eine feste Größe im deutschen TV und Kino. Seine letzten Projekte waren die Serien „Merz gegen Merz“ und „Hotel Heidelberg“.

Das wurde aus den „Stromberg“-Darstellern

So wie unsere deutschen Comedy-Stars aber zu Beginn ihrer Karriere aussahen, würden wir sie heute wohl kaum wiedererkennen. In dieser Bildergalerie seht ihr, wie sehr sich Christoph Maria Herbst und Co. verändert haben.

Christoph Maria Herbst als „Bernd Stromberg“

Schauspieler Bjarne Mädel porträtierte den tollpatschigen „Berthold ,Ernie' Heisterkamp“. Durch die Rolle erlangte der Darsteller deutschlandweit große Bekanntheit. Außerdem kennt man den sympathischen Bjarne Mädel aus „Der Tatortreiniger“ oder von „Mord mit Aussicht“.

Heute ist der Darsteller wohl dicker im Geschäft denn je. Für seine Komödie „25 km/h“ wurde er in höchsten Tönen gelobt und zählt zu den begabtesten Schauspielern Deutschlands. Seit 2007 sieht man ihm beim „Tatort“. Er war zudem in der Erfolgsserie „How to Sell Drugs Online (Fast)“ zu sehen. Ebenso wie sein Kollege Oliver Wnuk wirkt auch er häufig in Hörspielproduktionen mit.