• Home
  • TV & Film
  • Was macht der Junge aus „E.T.“ eigentlich heute?

Was macht der Junge aus „E.T.“ eigentlich heute?

Henry Thomas ist durch seine Rolle des „Elliott“ in „E.T. - Der Außerirdische“ berühmt geworden
16. Januar 2021 - 18:31 Uhr / Nadine Miller

Henry Thomas verkörperte 1982 in „E.T. - Der Außerirdische“ den Jungen „Elliott“. Seither sind viele Jahrzehnte vergangen und wir fragen uns: Was ist aus dem kleinen süßen Jungen geworden?

Wie geht ein Elfjähriger damit um, die Rolle seines Lebens bereits gespielt zu haben? Henry Thomas verkörperte 1982 in „E.T. - Der Außerirdische“ den Jungen „Elliott“. Der Film ist einer der Kultfilme der Achtziger.

Doch der Erfolg brachte auch seine Schattenseiten: Die Jahre nach dem Kino-Klassiker waren für Henry Thomas nicht nur schön. Wir verraten euch, wie das Leben des Schauspielers heute aussieht.

Henry Thomas: Das machte er nach seinem Erfolg von „E.T. - Der Außerirdische“

„,E.T.‘ hat meine Welt durchdrehen lassen“, erinnert sich Henry Thomas im Gespräch mit dem britischen „Mirror“. Die ersten sechs Monate nach dem Film sei er so belagert worden, dass er einfach das Haus nicht mehr verlassen habe, erzählt Thomas.

Wenig später schraubte er weiter an seiner Schauspielkarriere. Anstatt Party zu machen, nahm er als Teenager lieber Schauspiel-Jobs an. „Ich wollte nie diesem Stereotypen von ,Der Kinderstar ist auf die schiefe Bahn geraten‘ entsprechen“, erklärte er dem „Mirror“. Was Henry Thomas heute macht, erfahrt ihr im Video!