• Home
  • TV & Film
  • VOX plant zum Jahrestag von Jens Büchners Tod erneut Doku

VOX plant zum Jahrestag von Jens Büchners Tod erneut Doku

Jennifer Matthias und Jens Büchner im Jahr 2012
30. Oktober 2019 - 15:40 Uhr / Tina Männling

Fast ein Jahr ist der tragische Tod von Auswanderer Jens Büchner nun schon her. Um ihm noch einmal zu gedenken, strahlt VOX eine neue Dokumentation über Jens Büchner aus, in dem vor allem seine Familie und Wegbegleiter zu Wort kommen.  

Jens Büchner (†49) verstarb am 17. November 2018 völlig unerwartet an Lungenkrebs. Fast ein Jahr ist seither vergangen und noch immer vermissen seine Familie und die Fans den Auswanderer sehr.

VOX möchte Jens ein Jahr nach seinem plötzlichen Tod noch einmal gedenken und sendet daher die neue Doku „Jens Büchner - Auf den Spuren eines Auswanderers“, wie VOX am Mittwochnachmittag bekanntgibt.  

Jens Büchner: Dokumentation zeigt seine Töchter

Diese Jens-Büchner-Doku soll am 23. November, dem Samstag nach seinem Todestag, ab 20.15 Uhr ausgestrahlt werden und bis nach Mitternacht laufen. Darin werden Jens’ Töchter Jenny und Jessica noch einmal die Orte besuchen, die sie besonders mit ihrem Vater verbinden. Außerdem werden noch Wegbegleiter von Jens zu Wort kommen.  

Die neue Dokumentation „Jens Büchner - Auf den Spuren eines Auswanderers“ ist nicht das erste Special über den verstorbenen Auswanderer. Schon mehrmals wurde sein Leben in Dokumentationen gezeigt, zuletzt zeigte ein „Goodbye Deutschland“-Special, wie sehr Jens noch immer vermisst wird.