• Home
  • TV & Film
  • Vor TBBT: Eigentlich wollte Jim Parsons bei dieser Kult-Serie mitspielen

Vor TBBT: Eigentlich wollte Jim Parsons bei dieser Kult-Serie mitspielen

Jim Parsons sprach für „The Office“ vor 
4. Dezember 2020 - 17:02 Uhr / Julia Ludl

Jim Parsons verriet kürzlich, dass er für eine Rolle in einer sehr bekannten Serie vorsprach, obwohl ihn das Projekt nicht einmal interessierte. Wir verraten euch, für welche beliebte Serie sich der „The Big Bang Theory“-Star bewarb.

Derzeit macht Jim Parsons (47), der erst kürzlich seinen Look änderte, mit seinen neuen Projekten immer wieder auf sich aufmerksam. Ob in seiner Nebenrolle in der Miniserie „Hollywood“, als Erzählerstimme in der Serie „Young Sheldon“ oder in der Hauptrolle in „The Boys in the Band“ (2020).

Es gab jedoch eine Zeit, in der auch der erfolgreiche Schauspieler mal zu allen möglichen Casting-Aufrufen gehen musste, um als Schauspieler durchzustarten. Wie kürzlich bekannt wurde, sprach er sogar für eine Rolle in der Serie „The Office“ vor.

Jim Parsons spricht über „The Office“

Auf der Promo-Tour der Serie „Call Me Kat“, deren Executive Producer er ist, verriet Jim Parsons, dass er für „The Office“ vorsprach, wie das „People“ Magazin berichtet.

Obwohl er nicht näher darauf einging, für welche Rolle er vorsprach, beschrieb der Schauspieler seine negativen Gedanken über das Projekt, welches er als „dumme“ Idee bezeichnete. „Ich dachte: ‚Wie dumm, es geht um ein Büro.’ Wenn Amerika eine eigene Büro-Serie wollte, hätte es doch schon längst eine gegeben“, scherzte er.

In „The Office“ spielen unter anderem Stars wie Steve Carell (58), Mindy Kaling (41) und John Krasinski (41) mit. Die Serie gewann einige Emmys und wurde zu einem echten Hit.

Die Tatsache, dass Parsons nicht für „The Office“ engagiert wurde, bedeutete aber kein Pech für den Schauspieler, denn kurz darauf wurde er als „Sheldon Cooper“ für die mega erfolgreiche Sitcom „The Big Bang Theory“ gecastet.

Jim Parsons: Neue Serie „Call Me Kat“

Tatsächlich wäre Parsons' jüngstes Projekt „Call Me Kat“ ohne „The Big Bang Theory“ nicht möglich gewesen, denn dort traf er auf den Star und Co-Produzenten dieser neuen Serie: Mayim Bialik (44).

Das Projekt basiert auf der britischen Serie „Miranda“ und erzählt die Geschichte von „Kat“, einer 39-jährigen Frau, die trotz der ständigen Hindernisse der Gesellschaft und ihrer Familie versucht, ihr Glück zu finden.

„Call Me Kat“ wird Anfang nächsten Jahres bei Fox Premiere feiern.