• Home
  • TV & Film
  • Verschwörung gegen Evelyn: Sie hat sich unbeliebt gemacht

Verschwörung gegen Evelyn: Sie hat sich unbeliebt gemacht

24. Januar 2019 - 10:56 Uhr / Charlotte Weiß

An Tag 13 bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ kippte die Stimmung bei den Camp-Bewohnern. Es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen einigen Campern und Evelyn Burdecki, der vorgeworfen wird, auf Teamarbeit zu pfeifen.

Die Dschungelcamp-Kandidaten sind kurz vor dem Finale am Durchdrehen, da sie ihre Luxusgegenstände abgeben mussten. Natürlich wollen die Stars diese schnellstens wieder zurückhaben und aus diesem Grund bemühen sie sich, keine Regelverstöße zu begehen. Nur einer Kandidatin scheint das ziemlich egal zu sein: Evelyn Burdecki (30).

Evelyn Burdecki: Kein faires Verhalten gegenüber dem Team

Bei ihren Mitstreitern im Dschungel macht sich Evelyn Burdecki mit ihrem schlechten Verhalten gegenüber dem Team ziemlich unbeliebt. Während die Ex-„Bachelor in Paradise“-Teilnehmerin kurz nicht am Lagerfeuer ist, scheinen sich die anderen gegen Evelyn zu verschwören.

Bereits vor einigen Tagen legte Evelyn gemeinsam mit Domenico de Cicco (25) einen krassen Streit hin. Nachdem ihr Ex-Freund aus dem Dschungelcamp raus ist, fiel die Blondine aber eigentlich nicht mehr mit krassen Auseinandersetzungen auf.

Weshalb sich Evelyn in der gestrigen Folge erst recht bei den anderen Camp-Bewohnern unbeliebt gemacht hat und welche Strafe sie deshalb bekommen hat, erfahrt ihr in unserem Video.