• Home
  • TV & Film
  • Verlässt Eric Christian Olsen „Navy CIS: L.A.“?

Verlässt Eric Christian Olsen „Navy CIS: L.A.“?

Verlässt Eric Christian Olsen „Navy CIS: L.A.“ aufgrund seiner neuen Projekten? 
19. Dezember 2018 - 11:01 Uhr / Lara Graff

„Navy CIS: L.A.“ befindet sich aktuell in der zehnten Staffel und die Serie rund um „G. Callen“, „Deeks“ und Co. ist beliebt wie eh und je. Doch nun befürchten die Fans, dass Eric Christian Olsen alias „Deeks“ aus der Serie ausscheiden könnte, da er an drei neuen Serien arbeitet. 

Bereits seit 2009 ist Eric Christian Olsen (41) als „Detective Marty Deeks“ in „Navy CIS: L.A.” zu sehen und gilt als Zuschauerliebling, besonders wegen seiner Beziehung mit „Kensi“ (Daniela Ruah, 35). In der Serie sind „Deeks“ und „Kensi“ ein Paar, im echten Leben sind die Schauspieler verschwägert.

Doch nun befürchten die Fans, Olsen könnte „Navy CIS: L.A.“ verlassen, da er aktuell an mehreren neuen Projekten arbeitet.

Mit Michael Weatherly arbeitet Eric Christian Olsen an einem neuen Projekt, dem Drama „First Lady“. Nun berichtet „Deadline Hollywood“, dass der 41-Jährige noch zwei weitere neue Serien in den Startlöchern habe. Laut dem US-Portal wird Olsen die beiden Serien „Nurses“ und „Life Lessons“ für den US-Sender CBS, auf dem auch NCIS läuft, produzieren.

Bei NCIS LA sind „Kensi“ und „Deeks“ ein Paar, im echten Leben sind sie verschwägert

„Navy CIS: L.A.“-Eric Christian Olsen arbeitet an drei neuen Serien

Bei „Nurses“ handelt es sich um eine Krankenhaus-Serie, welche sich um vier Krankenschwestern einer Unfallstation dreht. Vorlage hierfür war die finnische Serie „Syke“. Im Gegensatz dazu ist „Life Lessons“ eine Comedy-Serie, in der sich der Protagonist nach zahlreichen Tiefschlägen mit einer Gruppe Erstklässlern anfreundet.

Ob Eric Christian Olsen auch in einer der beiden Serien zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt. Fakt ist, dass er mit den neuen Projekten alle Hände voll zu tun haben wird und gleichzeitig sein Charakter „Deeks“ bei „Navy CIS: L.A.“ mit den Gedanken spielt, in den Ruhestand zu gehen.

Ende September ist aber erst die neue Staffel „Navy CIS: L.A.“ in den USA angelaufen, also sollte er den Zuschauern (zunächst) noch erhalten bleiben.