• Bei „Verbotene Liebe“ war Miriam Lahnstein Hassobjekt Nummer eins
  • Sie spielte „Tanja Gräfin von Lahnstein“
  • Nach dem Serien-Aus hatte sie weitere Auftritte

In der ARD-Telenovela „Verbotene Liebe“ wurde Miriam Lahnstein (47) als „Tanja Gräfin von Lahnstein“ einem breiten Publikum bekannt. Für ihre schauspielerische Darbietung wurde sie 2011 für den German Soap Award als Beste Darstellerin einer Daily Soap nominiert. Doch was wurde aus dem Serien-Biest, das seinen Ex-Mann in der Serie um sein ganzes Geld betrogen hatte?

Miriam Lahnstein: Das macht der „Verbotene Liebe“-Star heute

Miriam Lahnstein lebt heute zusammen mit ihrem Lebensgefährten und zwei Kindern in Düsseldorf. Seit dem Ende von „Verbotene Liebe“ 2015 spielte sie in verschiedenen TV-Produktionen mit. Zu sehen war sie zum Beispiel bei „Der Lehrer“ oder in einer Gastrolle bei „Alles was zählt“.

Auch interessant:

2020 ging das Reboot von „Verbotene Liebe – Next Generation“ auf Sendung. Hier durfte das Serien-Biest natürlich nicht fehlen. Dort spielte Miriam wieder die unausstehliche „Tanja“. Zeitgleich zu ihrer Tätigkeit als Schauspielerin absolvierte Miriam Lahnstein ein Studium in Psychologie und erhielt die Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Auf ihrem Instagram-Account teilt der „Verbotene Liebe“-Star immer wieder Einblicke aus seinem Leben. Neben tollen Urlaubsfotos nimmt Miriam ihre Follower auch mal mit hinter die Kulissen von Dreharbeiten.

JETZT GEWINNEN: Abonniere unseren PROMIPOOL-Newsletter und sicher dir die Chance auf eine von drei tollen Brigitte-Boxen! HIER MITMACHEN.

Pinterest
„Verbotene Liebe“-Star Miriam Lahnstein