• In Staffel 15 von „Sturm der Liebe“ verlieben sich „Denise“ und „Joshua“ ineinander
  • Doch „Annabelle“, die Schwester von „Denise“, spinnt eine Intrige nach der anderen
  • Am Ende finden die Verliebten doch zueinander

In Staffel 15 von „Sturm der Liebe“ fanden „Denise“ (Helen Barke) und „Joshua“ (Julian Schneider) ihre große Liebe. „Joshua“ lernt am „Fürstenhof“ seine Familie kennen. Dort begegnet er auch den Schwestern „Denise“ und „Annabelle“ (Jenny Löffler).

„Denise“ hat ihn zuvor in einem magischen Spiegel gesehen und sich in ihn verliebt. Allerdings kommt zunächst „Annabelle“ mit „Joshua“ zusammen.

Als sein Adoptiv-Vater „Henning“ ans Hotel kommt, um wertvollen Schmuck zu stehlen, kann er von „Joshua“ nicht aufgehalten werden. Bei dem Überfall erleidet „Denise“ einen Atemstillstand und wird von „Joshua“ gerettet. Dieser wird zunächst für den Räuber gehalten, doch später rettet er seinen Großvater „Werner“ (Dirk Galuba), wobei er selbst ins Koma fällt.

„Sturm der Liebe“: „Jessica“ bekommt ihr Baby

„Jessica“ (Isabell Ege) bringt ihr Baby zur Welt, das sie aber nicht will. Deshalb wird es zwischenzeitlich von „Michael“ (Erich Altenkopf) und „Natascha“ (Melanie Wiegmann) aufgenommen. Später erfährt der „Fürstenhof“ von „Hennings“ Tod. „Joshuas“ Verdacht fällt hierbei auf „Xenia“ (Elke Winkens), an der er sich rächen will.

Daraufhin entführt „Xenia“ ihn und „Denise“, diese wird dabei sogar angeschossen und gesteht „Joshua“ verletzt ihre Liebe. Später können sich die beiden retten und „Xenia“ wird verhaftet, bricht aber schon bald aus und nimmt diesmal „Annabelle“ als Geisel.

Auch interessant:

„Xenia“ wird von „Annabelle“ erschossen

„Xenia“ wird auf ihrer Flucht von „Annabelle“ erschossen. Zwar behauptet sie, dass es Notwehr gewesen sei, doch „Annabelle“ wollte dadurch ein Geheimnis wahren: Sie ist nicht die leibliche Tochter von „Christoph“ (Dieter Bach).

Da der „Saalfeld“-Erbe erfährt, dass es ein Kuckuckskind gibt, fälscht „Annabelle“ einen Gen-Test von „Denise“. Dadurch stellt sie „Denise“ als nicht-leibliche Tochter dar.

Währenddessen hat „Christoph“ ein anderes Problem: Er hat sich in „Roberts“ (Lorenzo Patané) Frau „Eva“ (Uta Kargel) verliebt und macht ihr Avancen.

„Denise“ stößt zufällig auf einen Brief, dessen Nachfahren sie ausfindig machen will. Dabei lernt sie „Henry“ (Patrick Dollmann) kennen, mit dem sie bald eine Beziehung beginnt. 

Außerdem wird „André“ (Joachim Lätsch) zwischenzeitlich zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, muss die Haft aber nicht antreten, da er gleichzeitig vom Geheimdienst auf eine Mission geschickt wird.

„Christoph“ und „Eva“ stürzen mit dem Flugzeug ab

Dann brechen „Christoph“ und „Eva“ zu einer Geschäftsreise auf, stürzen aber mit dem Flugzeug ab. In den Karpaten kämpfen sie um ihr Leben und kommen sich dabei sehr nahe. Schließlich können die beiden gerettet werden.

Als Folge davon zerbricht die Beziehung von „Eva“ und „Robert“ immer mehr, „Valentina“ (Paulina Hobratschk) sieht die Schuld vor allem bei „Christoph“.

Pinterest
Dieter Bach spielte auch schon bei GZSZ mit

Währenddessen gesteht „Joshua“ der inzwischen vergebenen „Denise“ seine Liebe. Als er sich deshalb von „Annabelle“ trennt, schäumt sie vor Wut. Sie tötet im Affekt fast „Joshua“ und „Denise“.

Als die beiden sogar zusammen kommen und auch das Anhängen einer Straftat an „Denise“ nichts bringt, will sie ihre Schwester vergiften. Das Gift trinkt jedoch „Romy“ (Désirée von Delft), die kurze Zeit später an ihrer Hochzeit mit „Paul“ (Sandro Kirtzel) daran verstirbt. Daraufhin macht sich „Michael“ schwere Vorwürfe und wird tablettenabhängig. 

Dann überfährt „Valentina“ betrunken „Christoph“, weshalb dieser erst in ein Koma fällt und später komplett bewegungsunfähig aufwacht.

„Joshua“ wird währenddessen von „Annabelle“ erpresst: Entweder er trennt sich von „Denise“ oder sie verrät „Valentina“ bei der Polizei. 

„Annabelle“ flieht vom „Fürstenhof“

Als „Annabelle“ merkt, dass ihre Intrigen auffliegen, flieht sie vom „Fürstenhof“. Inzwischen ist auch „Christoph“ wieder gesund. Er erfährt außerdem, dass „Eva“ schwanger ist und er wohl der Vater des Babys ist. 

Später macht „Joshua“ „Denise“ einen Heiratsantrag. Das ruft erneut „Annabelle“ auf den Plan. Sie entführt „Denise“ und will sie, mit Schlaftabletten betäubt, im See ertrinken lassen. Glücklicherweise kann „Joshua“ sie retten.

Nachdem „Annabelle“ verhaftet wird, kann das „Sturm der Liebe“-Traumpaar „Joshua“ und „Denise“ endlich heiraten und anschließend nach Paris auswandern.