• „Bares für Rares“ ist eine beliebte Trödelsendung
  • In der Spezial-Sendung war Cathy Hummels als Promi dabei
  • Sie spendete einen Teil des Geldes

Fans durften sich am Mittwochabend auf eine neue Folge von „Bares für Rares“ freuen. In dem Spezial der Sendung bekamen die Zuschauer und Moderator Horst Lichter (59) Prominenz zu sehen, denn Moderatorin Cathy Hummels (33) war als Begleitung mit einer Freundin angereist. Im Schlepptau hatten die beiden zwei chinesische Türen, die ihnen am Ende jede Menge Glück bescherten.

Auch interessant:

Cathy Hummels und Freundin bei „Bares für Rares“: Großer Gewinn und eine Spende

Auf Schloss Drachenburg stellten Cathy Hummels und ihre Freundin den Händlern der Trödelsendung die zwei antiken Stücke vor. Der Wunschpreis für die aus dem 19. Jahrhundert stammenden Türen belief sich auf 1.600 Euro. Doch wie sich schlussendlich herausstellte, hatte ihre Freundin mit dem Preis zu tief gestapelt.

Cathy Hummels versuchte die Experten zu überreden: „Man sollte sein Geld gut investieren.“ Damit traf die erfolgreiche Promi-Mutter wohl genau ins Schwarze. Am Ende wurde die Summe sogar mehr als verdoppelt – mit satten 3.300 Euro gingen die beiden Freundinnen aus der Verhandlung. Cathy Hummels spendete einen Teil des Gewinns an ihre Stiftung Deutsche Depressionshilfe. Was für ein tolles Happy End bei „Bares für Rares“!