• Mark Harmon stieg als „Gibbs“ bei NCIS aus
  • Bei „NCIS: Hawaii“ fand er jetzt jedoch überraschend Erwähnung
  • Das hat er mit der Serie zu tun

„Gibbs“ (Mark Harmon) ist zwar vor einigen Wochen bei NCIS aus dem Team ausgestiegen, doch noch immer bleibt der Agent eine feste Präsenz. Jetzt durften sich sogar die Zuschauer von „NCIS: Hawaii“ über eine kleine „Gibbs“-Geschichte freuen. In der neuen Folge, die in den USA am 24. Januar ausgestrahlt wurde, war „Gibbs“ zwar nicht persönlich zu sehen, hatte jedoch eine wichtige Rolle.

„NCIS: Hawaii“: Überraschende Rolle für „Gibbs“ in der neuen Serie

Die „NCIS: Hawaii“-Folge zeigte in mehreren Flashbacks, wie „Jane Tennant“ (Vanessa Lachey) zum NCIS kam. Zunächst konnten die Zuschauer verfolgen, wie „Jane“ von ihrer damaligen CIA-Chefin „Maggie Shaw“ (Julia White) ausgebildet wird. Doch „Maggie“ wurde versetzt und konnte „Jane“ nicht in ihre neue Abteilung mitnehmen. Stattdessen zeigt der Flashback, dass „Maggie“ ihrem Schützling eine Visitenkarte in die Hand drückt. Der Name darauf? „L. Jethro Gibbs“.

Erinnerst du dich an den NCIS-Agenten, der bei der Operation in Kabul dabei war?“, fragt „Maggie“. „Jane“ antwortet: „Der mit dem Marine-Haarschnitt und dem gemeinen Sidekick?“ Ihre Chefin offenbart daraufhin, dass „Gibbs“ von „Jane“ begeistert war und sie gerne ins NCIS holen würde. Außerdem verbirgt sich eine Besonderheit auf der Rückseite der Visitenkarte: „Regel 72: Sei immer offen für neue Ideen“, steht dort in „Gibbs'“ Handschrift.

Auch interessant:

Tatsächlich hat „Jane“ das Angebot des Agenten angenommen und sich in die Ausbildung beim NCIS begeben, wo sie inzwischen Teamleiterin auf Hawaii ist. Die Rückblende auf ihre Karriere und ihre Verbindung mit „Gibbs“ ist für die Fans noch einmal ein ganz besonderes Geschenk. Schließlich vermissen sie den Agenten seit seinem Ausstieg sehr. Außerdem öffnen diese Szenen die Türen dafür, dass „Gibbs“ bei „NCIS: Hawaii“ kleinere Auftritte haben könnte. Schließlich ist nicht ausgeschlossen, dass der Agent noch einmal bei seinem Team oder dem von „Jane“ vorbeischaut.

Schauspieler Mark Harmon verließ im Oktober 2021 offiziell die Serie NCIS, allerdings nur als Darsteller. Als Produzent ist er weiterhin für die Serie tätig. Zu einem möglichen Comeback meinte Showrunner Steve Binder damals: „Unser Ziel war es immer, die Charaktere so zu zeigen, wie sie sind. Das hat immer die Geschichten bestimmt, die wir erzählen, und wie es für die Charaktere weitergeht. Zur Zukunft von ‘Gibbs’: Wie langjährige Fans der Serie vielleicht über die Jahre bemerkt haben... schreibt ‘Leroy Jethro Gibbs’ niemals ab.