• Home
  • TV & Film
  • „Traumschiff“ mit Florian Silbereisen freut sich über fantastische Quoten

„Traumschiff“ mit Florian Silbereisen freut sich über fantastische Quoten

Florian Silbereisen bleibt auch im nächsten Jahr „Traumschiff“-Kapitän
27. Dezember 2019 - 10:04 Uhr / Fiona Habersack

Am zweiten Weihnachtsfeiertag lief die erste Folge von „Das Traumschiff“ mit Florian Silbereisen als neuem Kapitän „Max Parger“ im TV. Neben dem Schlagerstar waren auch Joko Winterscheidt und Sarah Lombardi zu sehen. Kein Wunder, dass die Quoten der ZDF-Serie bei so viel Star-Aufgebot in die Höhe schossen. 

Das ZDF durfte sich zu Weihnachten über ein besonders großes Geschenk freuen: Die „Traumschiff“-Folge „Antigua“, die am 26. Dezember im Fernsehen lief, war ein voller Erfolg. Schlagerstar Florian Silbereisen (38) gab sein Debüt als neuer Kapitän „Max Parger“ und bescherte dem ZDF tolle Quoten.  

Traumquoten fürs „Traumschiff“: Florian Silbereisen und Co. begeistern die Zuschauer 

Laut „Quotenmeter“ holte „Antigua“ mit durchschnittlich 7,49 Millionen Zuschauern ab drei Jahren den besten Wert seit 2012. Zum Vergleich: Im letzten Jahr erreichte das Format mit dem damaligen „Traumschiff“-Kapitän Sascha Hehn gesamt 5,27 Millionen Zuschauer.

Die „Traumschiff“-Folge mit Florian Silbereisen konnte sich am 26. Dezember mit 22,9 Prozent Marktanteil sogar den Tagessieg holen. Auch das jüngere Publikum der 14- bis 49-Jährigen habe „Quotenmeter“ zufolge in diesem Jahr deutlich mehr eingeschaltet.

Grund für diesen Erfolg dürfte nicht nur Florian Silbereisen gewesen sein. Zwei weitere prominente Gesichter hatten in der neuen „Traumschiff“-Folge einen kurzen Gastauftritt: Fernsehmoderator Joko Winterscheidt (40) stieß zum „Traumschiff“-Cast.

Er spielte „Max Pargers“ Bruder „Moritz“. Und auch Sängerin Sarah Lombardi (27) war in der neuen Folge zu sehen. Sie stellte eine Kabinen-Stewardess mit Gesangstalent dar.