• Heinz Weiss war lange Jahre „Traumschiff“-Kapitän
  • Er spielte die Rolle des „Heinz Hansen“
  • 1999 lief die letzte Folge mit ihm

1983 heuerte Heinz Weiss (†89) auf dem „Traumschiff“ als Kapitän „Heinz Hansen“ an. Von Folge sieben bis 33 war er in weißer Uniform und Kapitänsmütze in der Kult-Serie zu sehen. Damit war Heinz Weiss nach Günter König (†71) als „Jens Braske“ der zweite Captain des berühmten Kreuzfahrtschiffs. 1999 lief die letzte Folge mit „Kapitän Hansen“.

„Traumschiff“: Das war die letzte Folge mit Heinz Weiss als Kapitän

Heinz Weiss hat als „Traumschiff“-Kapitän „Heinz Hansen“ nicht nur zahlreiche Traumziele bereist, er  hielt auch so manches Captains-Dinner ab, erlebte auf seinem Schiff einige Dramen und Romanzen und sorgte bei den Zuschauern natürlich immer für beste Unterhaltung.

Bevor er das Schiff aber endgültig verließ und das Steuer an Siegfried Rauch (†85) alias „Jakob Paulsen“ weitergab, ging es für „Kapitän Hansen“ noch einmal auf eine letzte Reise. In seiner finalen Folge aus dem Jahr 1999 schipperte das „Traumschiff“, damals noch die MS Berlin, nach Namibia.

Auch interessant:

Tatsächlich ging „Heinz Hansen“ in seiner letzten Folge in den Ruhestand. Mit seiner zukünftigen Frau wollte er gleich in Namibia bleiben und dort seinen Lebensabend verbringen. Mit von der Partie war in der letzten Folge von Heinz Weiss natürlich auch Heide Keller (†81) als Chefhostess „Beatrice“. Als Episodendarsteller waren unter anderem Gerit Kling, Winnie Markus (†80) und Marek Erhardt zu sehen.

Leider zählt Heinz Weiss zu den „Traumschiff“-Stars, die schon verstorben sind. Der Schauspieler starb 2010 im Alter von 89 Jahren in München. Seine letzte „Traumschiff“-Folge war zugleich auch seine letzte TV-Rolle. „Kapitän Hansen“ ist bis heute aber unvergessen und sicher haben sich seine Nachfolger wie Sascha Hehn als „Victor Burger“ und Florian Silbereisen als „Max Parger“ so einiges von dem langjährigen „Traumschiff“-Kapitän abgeschaut.