In der nächsten Staffel

Tote „Grey's Anatomy“-Figur kehrt zurück

„Grey's Anatomy“: Kate Burton und Ellen Pompeo

Auch die nächste Staffel von „Grey's Anatomy“ wird unerwartete Gastauftritte vergangener Stars vorweisen. Jetzt wurde bekannt, dass ein verstorbener Charakter wiederkommt.

Bald ist es wieder so weit und die 18. Staffel von „Grey's Anatomy“ startet in den USA, damit ist die Serie die am längsten laufende Krankenhaus-Serie überhaupt. Fans können sich nicht nur auf neue spannende Folgen freuen, sondern auch auf ein Wiedersehen mit einer eigentlich toten Figur.

Sie kommt zu „Grey's Anatomy“ zurück

Wie „Deadline“ bekannt gibt, wird Kate Burton als „Dr. Ellis Grey“ ein Comeback in der Serie feiern. Wie genau das aussehen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. „Ellis Grey“ ist die Mutter von „Meredith Grey“. Sie galt als eine begnadete Chirurgin, das Verhältnis zu ihrer Tochter war allerdings nicht immer das innigste.

In Staffel 3 starb „Ellis“ schließlich an Alzheimer, kam aber in der Vergangenheit immer wieder in Flashback-Szenen zurück. Zuletzt bekamen Zuschauer sie 2019 zu sehen. In Staffel 18 soll es also wieder einen Auftritt von Schauspielerin Kate Burton in ihrer Kult-Rolle geben.

Bereits in der 17. Staffel freuten sich Fans über das Wiedersehen mit einigen bereits toten Charakteren, auf die „Meredith“ in Traumsequenzen traf. Unter anderem kam ihr Ehemann „McDreamy“ zurück, genau wie T. R. Knight als „George“.

Auch interessant: