• Home
  • TV & Film
  • Tolle News: „Bares für Rares“-Experte ist wieder da

Tolle News: „Bares für Rares“-Experte ist wieder da

Horst Lichter moderiert „Bares für Rares“

Anfang des Jahres gab das ZDF bekannt, dass Sven Deutschmanek aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit als Antiquitätenhändler bei „Bares für Rares“ nehmen wird. Diese ist nun vorbei: Rund vier Monate später verkündet Deutschmanek seine Rückkehr zu „Bares Für Rares“.

Im Januar 2019 schockte das ZDF die „Bares für Rares“-Fans mit der Nachricht, Antiquitäten-Experte Sven Deutschmanek (42) müsse sich auf unbestimmte Zeit aus der beliebten Trödel-Show zurückziehen. Der Grund für die Zwangspause: Deutschmanek soll unter Beschwerden an der Halswirbelsäule gelitten haben.

„Bares für Rares“: Deutschmanek meldet nach OP zurück

Nach einer OP und anschließenden Reha scheint es dem „Bares für Rares“-Experten nun aber wieder blendend zu gehen. Diesen Eindruck erweckt zumindest ein aktuelles Foto auf dem Facebook-Account der Trödel-Show.

Darauf ist Moderator Horst Lichter Hand in Hand mit Sven Deutschmanek zu sehen, der seine Rückkehr zum Set von „Bares für Rares“ verkündet: „Meine Halswirbelsäule ist wieder fit! Glücklich zurück am Set bei den allerliebsten Kolleg*innen.“ Im Anschluss an die freudige Nachricht bittet er allerdings um Schonfrist: „Bitte diese Woche trotzdem noch keine schweren Raritäten!

„Bares für Rares“: Wann ist Sven Deutschmanek wieder da?

Seine „Bares für Rares“-Kollegen haben Deutschmanek bereits wieder – die Fans müssen sich voraussichtlich noch bis August gedulden, bis sie den Experten wieder auf dem heimischen Fernseher zu sehen bekommen. Möglicherweise kann die Erfolgsshow dann auch wieder an die Rekordquoten im Januar 2019 anknüpfen.