• Home
  • TV & Film
  • TLCs „Mädels-Alarm! Sechs Töchter im Haus“: Geballte Frauen-Power bei den Busbys
6. März 2017 - 12:05 Uhr / Saskia Theiler
Nachwuchs im Fünferpack

TLCs „Mädels-Alarm! Sechs Töchter im Haus“: Geballte Frauen-Power bei den Busbys

In der neuen TLC-Serie „Mädels-Alarm!“ gibts Nachwuchs im Fünferpack: Danielle und Adam Busby werden nach einer künstlichen Befruchtung Eltern von Fünflingen.

Nachwuchs zu bekommen, ist für jede Familie ein Highlight, doch wenn die Geburt von Fünflingen ansteht, ist das ein Ereignis, das das Leben der Eltern komplett auf den Kopf stellt. Danielle und Adam Busby aus Texas haben eben dieses Wunder der Natur selbst erlebt und dokumentierten ihr Abenteuer in der TLC-Mini-Serie „Mädels-Alarm!“.

Fünf auf einen Streich: Fünflinge bei „Mädels-Alarm!“

Bereits ihre erste Tochter Blayke hat das amerikanische Pärchen mithilfe von künstlicher Befruchtung bekommen. Um wieder Eltern werden zu können, haben sich Danielle und Adam noch ein zweites Mal für eine künstliche Befruchtung entschieden. Das Ergebnis: Danielle wurde mit Fünflingen schwanger – allesamt Mädchen.

Die Doku-Serie „Mädels-Alarm!“ begleitet das chaotische Familienleben der Busbys mit sechs Töchtern zwischen Windelnwechseln, füttern und Babygeschrei. Wer wissen möchte, wie das Paar mit ihrem Fünffach-Nachwuchs klar kommt, sollte montags um 20.15 Uhr in die sechsteilige Doku-Serie auf TLC einschalten.