• Home
  • TV & Film
  • „Titanic“-Regisseur klärt auf: Darum musste „Jack“ sterben
2. Februar 2017 - 20:02 Uhr / Anja Dettner
Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle

„Titanic“-Regisseur klärt auf: Darum musste „Jack“ sterben

Seit Langem wird darüber diskutiert, ob „Jack“ aus „Titanic“ nicht auch gemeinsam mit „Rose“ auf die rettende Tür am tragischen Ende von „Titanic“ gepasst hätte. Nun klärte der Regisseur endlich auf!

Was haben wir geweint, als „Jake“ (Leonardo DiCaprio) in „Titanic“ sein Leben für seine große Liebe „Rose“ (Kate Winslet) opferte und im eiskalten Wasser ertrank. Seitdem fragen sich viele Fans, ob „Jack“ nicht auch gemeinsam mit „Rose“ auf die rettende Tür am Ende gepasst hätte? Ob sein tragischer Tod hätte verhindert werden können? In einem Interview klärte der Regisseur nun auf! Warum „Jack“ sterben musste, erfahrt ihr im Video!