• Home
  • TV & Film
  • „Tiger King“: Über diese Show spricht derzeit jeder

„Tiger King“: Über diese Show spricht derzeit jeder

„Tiger King“ Joe Exotic
30. März 2020 - 19:27 Uhr / Andreas Biller

Falls ihr „Tiger King“ oder „Großkatzen und ihre Raubtiere“ noch nicht kennt, dann nutzt die Corona-Quarantäne, um euch die abgefahrene Netflix-Doku anzusehen. Wir klären euch auf, worum es beim „Tiger King“ geht.

Über kaum eine Serie wird gerade so viel diskutiert wie über „Tiger King“. Seit dem 20. März gibt es die Sendung erst auf Netflix zu sehen und schon jetzt erfreut sie sich großer Beliebtheit. Doch worum geht es bei „Tiger King“ überhaupt?

Das ist „Tiger King“ Joe Exotic in „Großkatzen und ihre Raubtiere“

„Tiger King“, im deutschen Sprachraum unter „Großkatzen und ihre Raubtiere“ auf Netflix zu finden, ist eine Doku-Serie, die sich vor allem um das Leben von Joe Exotic dreht. Joe besitzt einen Zoo voller Wildkatzen und bietet Shows an, bei denen man Tigerbabys streicheln kann. Dies passt vor allem Carole Baskin nicht, der solche Zoos als Tierschützerin ein Dorn im Auge sind.

Sie setzt alles daran, die private Haltung von Wildkatzen zu verbieten und gerät regelmäßig mit Joe Exotic aneinander. Schließlich wird sogar ein Auftragsmörder auf Carole angesetzt. „Tiger King“ zeigt eine wahre Geschichte.

Joe sitzt gerade 22 Jahre im Gefängnis ab. 2019 wurde er wegen versuchten Auftragsmordes und etlichen Verstößen gegen Tierschutzgesetze verurteilt. Die Dreharbeiten wurden durchgeführt, bevor der Zoo-Besitzer ins Gefängnis wanderte, und geben einen Blick hinter die Kulissen der Ereignisse frei.

Weitere Infos über den mit zwei Männern in einer Dreier-Ehe lebenden „Tiger King“ Joe Exotic verraten wir euch im Video.