„The Voice Senior“ bekommt zweite Staffel

Lena Gercke und Thore Schölermann bei „The Voice of Germany“
30. Januar 2019 - 09:31 Uhr / Franziska Heidenreiter

„The Voice Senior“ kam Ende 2018 als neueste Version des Castingshow-Erfolgsformats „The Voice of Germany“ im deutschen TV. Nun steht fest: Es wird nicht bei einer Staffel bleiben. Dieses Jahr geht die Suche nach Ü60-Talenten bei „The Voice Senior“ in die nächste Runde.

Obwohl sich die erste Staffel von „The Voice Senior“ Ende letzten Jahres nach einem starken Start zum Quoten-Flop entwickelte und das Finale stark kritisiert wurde, da die Juroren nicht dabei waren, wird es eine zweite Staffel des „The Voice of Germany“-Ablegers geben. Das verkündet Sat.1 nun in einer Pressemitteilung.

„The Voice Senior“: 2019 geht es weiter

Grund für die Weiterführung von „The Voice Senior“ ist das Talent der Ü60-Sänger: Die Talente aus der ersten Staffel haben uns nachhaltig begeistert. Deswegen stand für mich auch schnell fest: Wir müssen eine zweite Staffel von ,The Voice Senior‘ machen. Diese Show hat einen einzigartigen Spirit, der im TV seinesgleichen sucht,“ erklärt  Sat.1-Geschäftsführer Kasper Pflüger.

Ob es eine neue „The Voice Senior“-Jury geben wird oder, ob Yvonne Catterfeld  (39), Mark Forster (35) und Co. wieder in den roten Stühlen Platz nehmen werden, ist noch nicht bekannt. Doch die Scouting-Tour, bei der neue Talente gesucht werden, beginnt bereits Ende Januar. Im TV zu sehen sein soll die neue Staffel dann im Winter 2019/2020.