• Home
  • TV & Film
  • „The Voice of Germay“ 2020 Castings: Neuerungen wegen Corona

„The Voice of Germay“ 2020 Castings: Neuerungen wegen Corona

„The Voice of Germany“ Logo
18. März 2020 - 14:33 Uhr / Tina Männling

Die Castingshow „The Voice of Germany“ ist gerade auf Talentsuche für die neue Staffel. Wegen des Coronavirus können die Verantwortlichen allerdings keine Castings mehr anbieten wie bisher. 

Auch „The Voice of Germany“ trifft die aktuelle Lage rund um das Coronavirus. Zwar wird die Sendung üblicherweise erst im Herbst ausgestrahlt, Talente werden jedoch schon jetzt gesucht. Normalerweise können sich Interessenten bei den „Last Chance Days“ im Casting beweisen. Dieses fällt nun allerdings aus.  

„The Voice of Germany“: Änderung des Castings

Auf der Website von „The Voice of Germany“ heißt es dazu: „Wir bitten um Verständnis, dass wir uns nach reiflicher Überlegung und Abwägung entschieden haben, unsere Last Chance Days in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form stattfinden zu lassen.“ 

Bewerben können sich Interessenten trotzdem, allerdings nur online mit Videos. „Wir sind der Meinung, dass wir verantwortlich handeln müssen und mit dieser Maßnahme dazu beitragen können, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Gesundheit aller Bewerber und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität“, heißt es weiter. 

Wie es dann mit den „Blind Auditions“ weitergeht, ist noch nicht bekannt. „The Voice of Germany“ ist nicht die einzige Sendung, die vom Coronavirus betroffen ist. In der ARD haben bereits „Rote Rosen“ und „Sturm der Liebe“ ihren Drehstopp verkündet. Auch finden DSDS und „The Masked Singer“ derzeit vor leeren Rängen statt.