• Home
  • TV & Film
  • „The Voice of Germany“: Diese vier Talente stehen im Finale

„The Voice of Germany“: Diese vier Talente stehen im Finale

Die „The Voice of Germany“-Coaches 

Die Kandidaten für das „The Voice of Germany“-Finale stehen fest! Am Sonntag konnten die Zuschauer die vier besten Sänger für die Endrunde des Gesangswettbewerbs wählen. Durchgesetzt haben sich dabei ausschließlich TVOG-Kandidaten, die jünger als 25 Jahre sind.

Am Sonntagabend fand das Halbfinale von „The Voice of Germany“ statt. Insgesamt zwölf Kandidaten kämpften dabei um die wichtigen Stimmen der Zuschauer, um ins Finale einzuziehen. Nur ein Kandidat aus jedem Team der vier Coaches durfte sich schließlich über den Final-Einzug freuen.

Die „The Voice of Germany“-Coaches Michi Smudo Yvonne Catterfeld Mark Forster Michael Patrick Kelly Lena Gercke Thore Schölermann

Die „The Voice of Germany“-Coaches 

„The Voice of Germany“: Sie stehen im Finale

Im Team von Mark Forster (34) konnte sich die erst 17-Jährige Jessica Schaffler durchsetzen, deren Look sehr an die TVOG-Gewinnerin von 2015 erinnert, Jamie-Lee Kriewitz (20). Eros Atomus Isler (18), der Final-Kandidat der Fantastischen Vier, ist nur ein Jahr älter, sorgte in der Live-Show mit seinem Cover von „Another Love“ jedoch für die ganz großen Gefühle.

Ebenfalls die Gunst der Zuschauer gewinnen, konnte Benjamin Dolic (21), der ganze 58,5 Prozent der Anrufe für die Kandidaten aus dem Team von Yvonne Catterfeld (39) erhielt.

Das vierte Ticket ins Finale löste schließlich Samuel Rösch (24), der letzte Kandidat von Paddy Kelly (41). Ihm wird von vielen Fans die besten Chancen zugesprochen, den Titel zu holen.

Wer wird in die Fußstapfen der letztjährigen „The Voice“-Gewinnerin Natia Todua (22) treten? Das wissen wir am kommenden Sonntag, wenn das „The Voice of Germany“-Finale über die TV-Bildschirme läuft.