• Home
  • TV & Film
  • „The Umbrella Academy“-„Klaus“: Das ist Robert Sheehan

„The Umbrella Academy“-„Klaus“: Das ist Robert Sheehan

„Klaus“ in „The Umbrella Academy“ 
30. August 2020 - 18:00 Uhr / Andreas Biller

„The Umbrella Academy“-„Klaus“ wird von keinem anderen als dem überaus charismatischen Robert Sheehan gespielt. Wir stellen euch vor, wer hinter dem drogenabhängigen Geisterbeschwörer „Klaus“ steckt. 

Bei „The Umbrella Academy“ wird „Klaus Hargreeves“ von dem talentierten irischen Schauspieler Robert Sheehan (32) gespielt. Robert hatte schon vor „The Umbrella Academy“ Erfolge. 

„The Umbrella Academy“: „Klaus“

„The Umbrella Academy“-„Klaus“ wird von Robert Sheehan porträtiert, der am 7. Januar 1988 in Portlaoise, Irland, geboren wurde. Der junge Robert lernte viele Instrumente, studierte am Galway-Mayo Institute of Technology und trat in ganz Irland als Stand-up-Comedian auf.

Er hatte viele kleinere Rollen in Produktionen wie „Die Tudors“, „Cherry Bomb“ und „Red Riding. Dann bekam er 2009 eine entscheidende Rolle: „Nathan Young“ in der erfolgreichen Fantasy-Dark-Comedy-Serie „Misfits.

Er spielte einen teuflischen jungen Verbrecher, der in einer Stadt, in der unzähligen Menschen Superkräfte verliehen wurden, Zivildienst leistete. Roberts Charakter wurde zum Liebling der Fans, da er der charismatischste, witzigste und nervigste der Charaktere war.

Für diese Rolle wurde er sogar für einen BAFTA nominiert. Weiter spielte er „Darren“, ein Dubliner Gangland-Mitglied in „Love/Hate“. Danach war er noch in „Killing Bono“, „The Mortal Instruments: City of Bones“, „Moonwalkers“, „Bad Samaritan“, „Mortal Engines“ und „Mute“ zu sehen. 

Robert Sheehan als „Klaus Hargreeves“ alias „Nummer Vier“

Dann, im Jahr 2019, landete er eine Hauptrolle in der Netflix-Originalserie „The Umbrella Academy“ als drogenabhängiger, lauthalsiger und lustiger „Klaus Hargreeves“. Bei „The Umbrella Academy“ ist „Klaus“ in der Lage, mit den Toten zu kommunizieren und sie schließlich zu beschwören. Er wandte sich jedoch in sehr jungen Jahren Drogen zu, um die Schreie der Toten zu betäuben. 

Robert Sheehan und David Castañeda in „The Umbrella Academy“.

Tragischerweise sperrte ihn sein sadistischer und nachlässiger Vater über Nacht in ein Mausoleum. Dort lernte er erst, die Geister, die nach ihm streckten, zum Schweigen zu bringen. Seine Geschichte ist verdreht und kompliziert. Er wurde während des Vietnamkrieges versehentlich in die sechziger Jahre transportiert und musste ein Jahr lang mit US-Streitkräften kämpfen.

Erst als sein Liebhaber getötet wurde, kehrte er in seine eigene Zeit zurück. Es war diese Erfahrung, die ihm eine posttraumatische Belastungsstörung bescherte, ihm aber auch erlaubte, seine im Krieg getöteten Kameraden zu rufen, um für ihn zu kämpfen.

Niemand hätte die exzentrische Rolle besser spielen können als Robert Sheehan. Sein androgyner, lustiger, schwuler und lauter Charakter ist der heimliche Star der Serie und hat Millionen von Fans gefesselt.

 

„The Umbrella Academy“: Der Comic zur Serie

„The Umbrella Academy“-„Klaus“-Darsteller Robert Sheehan startete sogar einen Podcast namens „The Earth Locker mit seinem Co-Star Tom Hopper (35), der seinen Bruder „Luther“ spielt.