• Home
  • TV & Film
  • „The Umbrella Academy“: Das sind die Fähigkeiten der Mitglieder
13. September 2020 - 21:03 Uhr /

In der erfolgreichen Netflix-Serie „The Umbrella Academy“, die auf einem Comic basiert, geht es um einige adoptierte Superhelden, die außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen. Welche Talente in den „Hargreeves“-Geschwister stecken, erfahrt ihr hier.

„The Umbrella Academy“: Das sind die Talente der Mitglieder

Die Hintergrundgeschichte hinter den talentierten „The Umbrella Academy“-Geschwistern beginnt am 1. Oktober 1989, als 43 Frauen auf der ganzen Erde gleichzeitig Babys zur Welt bringen. Aus welchem Grund die Mütter ihre Babys hergeben, ist nicht bekannt.

Fakt ist aber, dass der reiche „Sir Reginald Hargreeves“ sieben der Kinder adoptiert, um aus ihnen ein Elite-Superhelden-Team zu machen. Er bildete seine Adoptivkinder zu einer hoch qualifizierten Gruppe von Superhelden aus. Alle „The Umbrella Academy“-Mitglieder haben große Fähigkeiten.

„The Umbrella Academy“-Cast

Auch wenn sich „Sir Reginald Hargreeves“ allergrößte Mühe gab, den Kindern eine gute Superhelden-Ausbildung zu ermöglichen, fehlte es ihm im sozialen Leben an Empathie. So wird in der Serie immer wieder deutlich, wie vernachlässigt seine Schützlinge sich während dieser Zeit gefühlt haben.

So hatten sie zu Beginn ihres Lebens nicht einmal Namen. „Sir Reginald Hargreeves“ stufte die Kinder lediglich nach ihrer Nützlichkeit ein und nummerierte sie von eins bis sieben. Es war ihre Roboter-Nanny, die ihnen jeweils einen Namen gab - mit Ausnahme von „Nummer Fünf“.

Welche Talente die verschiedenen „The Umbrella Academy“-Geschwister haben, erfahrt ihr hier.