• „The Last Kingdom“ läuft auf Netflix
  • Die Serie kommt bei den Zuschauern gut an
  • Wird schon bald eine sechste Staffel folgen?

Seit Anfang März 2022 können Fans des Mittelalterepos „The Last Kingdom“ wieder mitfiebern - es läuft die fünfte Staffel auf Netflix. Doch was ist mit einer sechsten?

Statt „The Last Kingdom“ Staffel 6 dürfen sich Fans auf Spielfilm freuen

Wir haben gute und zugleich schlechte Nachrichten: „The Last Kingdom“ Staffel 6 wird es nicht geben, stattdessen wird die Geschichte des Wikingers „Uhtred“ (Alexander Dreymon) in Form eines Films weitererzählt - er soll den Titel „Seven Kings Must Die“ tragen.

Wie „The Last Kingdom“-Produzent Nigel Marchant in einem Interview mit der „Radio Times“ erklärte, solle der Film als Geschichte in sich stehen können, er habe dennoch Berührungspunkte zum erfolgreichen Netflix-Hit. So wird Alexander Dreymon erneut als „Uhtred“ zu sehen sein, weitere bekannte Gesichter aus der Serie sollen ebenfalls zurückkehren.

Für Nigel Marchant sei es zumindest von Anfang klar gewesen, dass „The Last Kingdom“ nach Staffel 5 aufhören müsse. So sagte er im Interview: „Wir hatten das Gefühl, dass unsere zwei großen Handlungsstränge zusammenkommen […] Über die fünf Staffeln hindurch gab es einen klaren Anfang, eine Mitte und ein Ende.“

Auch interessant:

Statt Staffel 6: Auf diesen Büchern baut „The Last Kingdom“-Film auf

Rein theoretisch wäre es möglich, eine sechste Staffel von „The Last Kingdom“ zu drehen, denn die Serie basiert auf den Büchern der „Uhtred-Saga“ von Bernard Cornwell. Die ersten zehn Bücher wurden in den fünf Staffeln des Netflix-Hits verfilmt. Allerdings hat der Autor mittlerweile drei weitere geschrieben, deren Inhalt bisher noch nicht verwertet wurden.

„Wir haben schon sehr früh mit Netflix darüber gesprochen, ob wir dieses Puzzleteil auch noch erzählen können, damit es sich komplett anfühlt“, so Nigel Marchant im „Radio Times“-Interview. Dafür sei dann aber ein Film das geeignetere Format gewesen. Daher wird „Seven Kings Must Die“ auf den letzten drei Bändern der „Uhtred-Saga“ basieren - wenn auch eher lose.

Pinterest
Gerard Kearns, Alexander Dreymon, Ian Hart und Eva Birthistle gehören zum Cast von „The Last Kingdom“

Die Dreharbeiten zum Film haben im Februar 2022 offiziell begonnen, das verriet Hauptdarsteller Alexander Dreymon bereits in einem kurzen Instagram-Video vom Set. Gedreht wird in Ungarn - wegen des Ukraine-Krieges dürfte die Durchführung aber möglicherweise nicht planmäßig eingehalten werden.

Wie derzeit vermutet wird, soll „Seven Kings Must Die“ Ende 2022 oder Anfang 2023 auf Netflix veröffentlicht werden.