• Home
  • TV & Film
  • „The Biggest Loser“-Streit sorgt für Entsetzen: „Maximal peinlich“

„The Biggest Loser“-Streit sorgt für Entsetzen: „Maximal peinlich“

Petra Arvela ist neu bei „The Biggest Loser“
1. März 2021 - 08:51 Uhr / Lisa Jakobs

Bei „The Biggest Loser“ gab es in der neuesten Folge ein Wiedersehen für zwei ehemalige Streithähne: Pati und Baksi bekamen eine zweite Chance und mussten in einem Team kämpfen. Statt Zusammenhalt stand aber Zoff auf dem Programm.

Auch in der neuen „The Biggest Loser“-Folge am Sonntag kämpften die Kandidaten wieder gegen ihre Kilos. Nachdem die Challenge letzte Woche wegen eines schweren Unwetters abgebrochen werden musste, ging es auch in der dieser Woche nicht weniger spannend weiter.

Als „Lucky Loser“ durften ausgeschiedene Kandidaten noch einmal antreten, darunter auch Pati (33) und Baksi (49) – da war Streit vorprogrammiert.

„The Biggest Loser“: Streit zwischen Pati und Baksi geht weiter

Eigentlich lief bei „The Biggest Loser“ anfangs noch alles recht harmonisch: „Wir waren uns alle sehr nah“, so Kandidatin Melissa (36). Aber der Frieden hatte bald ein Ende. Einige der besten schon ausgeschiedenen Kandidaten bekamen noch eine zweite Chance und traten in der Challenge am Strand gegen die verbliebenen acht Kontrahenten an.

Auch Pati und Baksi waren unter den „Lucky Losern“ und ausgerechnet die beiden Feindinnen mussten im Team kämpfen, für Pati ein No-Go: „Da bin ich raus. Ich werde nicht alles geben, sage ich dir direkt. Ich gebe jetzt auf jeden Fall nicht alles, damit wir rausfliegen. Mir scheißegal. Ich werde mit dieser Frau nicht zusammenarbeiten. Punkt. Aus. Ende.

Ihren Standpunkt machte Pati noch um einiges klarer: „Meine Taktik ist es, so wenig wie möglich zu tun. Ich finde, sie hat es nicht verdient, hier zu sein. Für sie mache ich gar nichts. Dann gehe ich lieber mit nach Hause.“ Vor einigen Wochen wollte Baksi absichtlich weniger abnehmen, um aus der Show zu fliegen – bei Pati hat das scheinbar Spuren hinterlassen.

Da war es nicht verwunderlich, dass die Leistung der beiden unter dem Streit litt. Coach Ramin Abtin (48) konnte das überhaupt nicht verstehen und fand die Aktion „maximal peinlich“. „Ich kann schon nachvollziehen, dass man sich nicht grün ist, aber das muss man auch nicht sein und kann trotzdem zusammen arbeiten“, so der Trainer.

Auch Camp-Chefin Dr. Christine Theiss (49) hatte für das Verhalten der beiden gar kein Verständnis: „Das Verhalten von Pati konterkariert alles, wofür wir hier bei ‚The Biggest Loser‘ stehen: Fairness, Sportsgeist, Kampfgeist, Toleranz. Das führt das Ganze ad absurdum. Das Auftreten gerade in den zwei Runden zuvor ist ein Schlag ins Gesicht derer, die hier stehen und sich für euch wochenlang den Hintern aufgerissen haben. Nur mal so.

Sogar nach einem Krisengespräch zwischen der Camp-Chefin und den beiden Streithähnen war keine Besserung in Sicht: „Ich bin jetzt wirklich sehr lange dabei. Aber so was wie heute, das habe ich noch nicht erlebt“, so Dr. Christine Theiss.

Verwunderlich war es bei dem ganzen Streit dann am Ende nicht, dass Pati und Baksi wieder nach Hause gehen mussten. Aber von Einsicht oder Reue war noch immer keine Spur: „Ich gehe erhobenen Hauptes, weil sie mitgeht. Und das ist mir wichtiger, als dass ich hier bleibe“, so Pati.

Wie es für die anderen Kandidaten im Abnehm-Camp weitergeht, seht ihr immer sonntags um 17.30 Uhr bei „The Biggest Loser“ in Sat.1.