• Home
  • TV & Film
  • „The Big Bang Theory“-Lied: Davon handelt der Song

„The Big Bang Theory“-Lied: Davon handelt der Song

Die Band Barenaked Ladies singt den Titelsong zu der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“

Schon seit 2007 flimmert die US-Serie „The Big Bang Theory“ über die Bildschirme und erfreut sich auch in Deutschland größter Beliebtheit. Es gibt wohl kaum einen TV-Zuschauer, der den Titelsong der Serie noch nie als Ohrwurm hatte. Doch wovon handelt dieser eigentlich und wer singt das Lied?

Momentan läuft die elfte Staffel der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“ mit „Sheldon Cooper“ und Co.. Schon seit der ersten Folge steuert die Band Barenaked Ladies den Titelsong „The History of Everything“ bei. Doch so gut wir die amerikanische Sitcom auch kennen, um so weniger wissen wir über den flippigen Ohrwurm.

„The Big Bang Theory”-Stars

Die Stars von „The Big Bang Theory”

„The Big Bang Theory“-Lied: der Songtext

Das Lied „The History of Everything“ wird separat auch unter dem Titel „Big Bang Theory Theme“ vertrieben. Während des Vorspanns der Serie ist nur die erste Strophe zu hören. Die Barenaked Ladies produzierten dieses Lied extra für die TV-Show.

Die Melodie kennt jeder, doch den Songtext zu verstehen, ist gar nicht so einfach. So erzählt das Lied von der Entstehung der Welt und der Entwicklung des Lebens und der Menschheit. Aufgelistet werden dabei bedeutende Meilensteine, wie zum Beispiel die Neandertaler.

Jede Strophe des Songs und somit auch der Vorspann zur Serie endet mit der Zeile: „It all started with the Big Bang, Bang!“. Auf deutsch bedeutet das so viel wie: „Das alles fing an mit dem Urknall, Knall!“, womit wir wieder beim Titel der US-Comedy wären.

„The Big Bang Theory“-Song von den Barenaked Ladies

Die Barenaked Ladies sind eine kanadische Rockgruppe aus Toronto, die sich schon 19 Jahre vor „The Big Band Theory“ gründete. In den USA konnten sie neben dem Titelsong zu der Serie mehrere Erfolge feiern.

Zu ihren größten Hits gehören „Enid“, „Jane“, „If I Had $1.000.000“ und „Pinch Me“. In Deutschland ist die Musikgruppe, anders als ihr Song zur Serie, nicht sehr bekannt.

Trotz des Ausstieges von Co-Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied Steven Page, tritt die Band weiterhin unter dem gleichen Namen auf. Immer wieder sind sie gern gesehene Gäste bei der Comic-Convention in San Diego und begeistern dort nicht nur „Big Bang Theory“-Anhänger.