• Home
  • TV & Film
  • „The Big Bang Theory“: Kaley Cuoco hat Tränenausbruch am Set

„The Big Bang Theory“: Kaley Cuoco hat Tränenausbruch am Set

Kaley Cuoco wird bei der letzten „The Big Bang Theory“-Folge emotional
25. April 2019 - 13:35 Uhr / Tina Männling

Dieses Jahr endet „The Big Bang Theory“ nach der zwölften Staffel. Nicht nur für die Fans, sondern auch für die Darsteller der Serie wird das Ende überaus emotional. Kaley Cuoco ist darüber so traurig, dass sie am TBBT-Set in Tränen ausbricht.  

Lange dauert es nicht mehr, dann flimmert die letzte Folge von „The Big Bang Theory“ über die Bildschirme. Inzwischen wurde das Finale geschrieben und den Schauspielern bereits zur Leseprobe gegeben. „Penny“-Darstellerin Kaley Cuoco (33) wurde in diesem Moment von ihren Emotionen übermannt. 

Kaley Cuoco wird beim „The Big Bang Theory“-Ende emotional

Für „The Big Bang Theory“-Schauspielerin Kaley Cuoco wird der Abschied besonders hart. Kaley war seit der ersten Folge fester Bestandteil der Serie und wurde durch „The Big Bang Theory“ zum Mega-Star in Hollywood.  

Als die „The Big Bang Theory“-Schauspielerin dann die letzte Folge der Serie las, kamen ihr die Tränen. Diesen emotionalen Moment teilte Kaley Cuoco mit ihren Fans auf Instagram. Während schon angekündigt wurde, dass die Serie nicht mit einem großen Knall endet, lässt diese Reaktion darauf schließen, dass das Serienfinale dafür äußerst emotional wird.  

Wie emotional Kaley Cuoco auf die finale Folge von „The Big Bang Theory“ reagierte, erfahrt ihr im Video.