• Home
  • TV & Film
  • „The Big Bang Theory“: Ist „Amy“ schwanger?

„The Big Bang Theory“: Ist „Amy“ schwanger?

„Amy“ und „Sheldon“ sind ein wirklich ungewöhnliches Paar
11. März 2019 - 16:27 Uhr / Fiona Habersack

Das Ende der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“ ist nicht mehr weit und Fans warten schon jetzt gespannt darauf, was das Staffelfinale bereithält. Die neueste Folge, die in den USA am 7. März zu sehen war, wirft nun neue Spekulationen auf: Bekommt „Amy“ etwa ein Baby? 

„The Big Bang Theory“ ist eine der beliebten Serien, die noch 2019 enden werden. Es wird bereits viel über das „The Big Bang Theory“-Finale spekuliert, ein paar Informationen wissen wir aber eigentlich bereits mit Sicherheit. So gab Produzent Steve Holland gegenüber „USA Today“ preis, dass es „keine weiteren Babys“ geben wird.

 „The Big Bang Theory“: Das passiert in der neuesten Folge 

Trotzdem sorgt die neueste Folge von „The Big Bang Theory“, die den Originaltitel „The Conference Valuation“ trägt und in den USA am 7. März 2019 ausgestrahlt wurde, für eine Frage: Ist „Amy“ (Mayim Bialik, 43) etwa schwanger?

Denn in der 17. Episode von Staffel 12 dreht sich alles um das Thema Kinder. „Bernadette“ (Melissa Rauch, 38) und „Penny“ (Kaley Cuoco, 33) sind auf einer Konferenz, weswegen „Howard“ (Simon Helberg, 38) allein mit ihren Kindern „Halley“ und „Michael“ zurückbleibt.

 

Die Freunde wollen „Howard“ mit den beiden helfen und ihm ein wenig unter die Arme greifen. „Sheldon“ (Jim Parsons, 45) sträubt sich zunächst dagegen, bis er über ein Buch stolpert, das den Titel „Experimentieren mit Babys“ trägt und sofort das Interesse des Wissenschaftlers weckt. 

„The Big Bang Theory“: Ein Kind für „Amy“ und „Sheldon“?  

Nach dem Besuch ist er Feuer und Flamme für Babys und spricht über nichts anderes mehr. Am Ende stellt sich heraus, dass „Amy“ ihm das Buch untergejubelt hat. War es etwa „Amys“ Absicht, „Sheldon“ für das Thema Kinder zu begeistern, weil sie selbst eines erwartet?

Möglich wäre, dass „Amy“ schwanger ist und „Sheldon“ darauf vorbereiten wollte. Für die Serie sind zwar keine Babys mehr vorgesehen, jedoch schließt diese Aussage eine Schwangerschaft nicht aus. Die Sendung könnte ohne die Geburt des Kindes enden. 

Ob „Amy“ tatsächlich ein Baby im Bauch hat oder sie „Sheldon“ einfach nur mit „Howards“ Kindern anfreunden wollte, bleibt bisher ungelöst. Mehr als spekulieren können wir nicht, es bleibt also weiterhin spannend, wie es für „Amy“ und „Sheldon“ weiter geht