• Home
  • TV & Film
  • „The Big Bang Theory“ endet nicht mit einem großen Knall

„The Big Bang Theory“ endet nicht mit einem großen Knall

Wie wird „The Big Bang Theory“ enden?
8. April 2019 - 17:28 Uhr / Tina Männling

In etwa einem Monat wird die finale Folge von „The Big Bang Theory“ in den USA ausgestrahlt. Noch ist nicht viel über das Serienfinale bekannt. Nun verriet Regisseur Mark Cendrowski aber, dass es keinen großen Knall am Ende geben wird.  

Die Fans von „The Big Bang Theory“ fiebern dem Serienfinale entgegen. In etwa einem Monat wird die beliebte Sitcom um „Sheldon“, „Leonard“ und Co. enden. Über das „The Big Bang Theory“-Finale wissen wir noch nicht viel. Wie die Macher verrieten, ist das Drehbuch für die letzte Folge bisher noch nicht geschrieben worden. 

Das passiert im „The Big Bang Theory“-Finale 

Eines ist allerdings schon jetzt klar, wie „The Big Bang Theory“-Regisseur Mark Cendrowski bei den Contender Emmys am Sonntag verriet: „Es wird die letzte Folge vor dem Ende sein, aber das Leben der Charaktere wird weitergehen. Die Folge wird den Eindruck erwecken, dass die Figuren weiterleben. Es wird keinen großen Knall geben, nachdem jeder plötzlich für immer von der Bildfläche verschwindet.“ 

Die letzte „The Big Bang Theory“-Folge wird also nicht mit einer lebensverändernden Überraschung enden. Allerdings könnte es bis dahin noch die ein oder andere Enthüllung geben. Schließlich fragen sich die Fans gerade, ob „The Big Bang Theory“-„Amy“ schwanger ist.  

Wie „The Big Bang Theory“ endet, erfahren die Zuschauer in den USA bereits am 16. Mai, an dem die Serie mit einer Doppelfolge endet. Die Zuschauer in Deutschland müssen sich hingegen noch etwas gedulden. Hierzulande war zuletzt die elfte Folge der zwölften Staffel bei ProSieben zu sehen.