Terence Hill widmet neuen Film Bud Spencer

Terence Hill und Bud Spencer

Kaum ein Filmduo ist so beliebt und bekannt wie Terence Hill und Bud Spencer. Hill, der auch als Regisseur arbeitet, ehrt seinen 2016 verstorbenen Drehpartner jetzt auf besondere Weise: Er widmet ihm seinen neuen Film. 

Terence Hill (78) und Bud Spencer (†86) wurden in den siebziger und achtziger Jahren zu Kultstars. Die beiden prügelten in ihren Comedy-Western um die Wette und waren auch im realen Leben echte Freunde. Dies wird besonders durch eine Geste Hills deutlich, die er jetzt bekanntgab.

Bud Spencer und Terence Hill in "Zwei Missionare"

Bud Spencer und Terence Hill in "Zwei Missionare"

Der „Vier Fäuste für ein Halleluja“-Star widmet seinen neuen Film nämlich seinem verstorbenen Kollegen und Freund Bud Spencer. Wie die italienische Zeitung „Il Messaggero“ berichtet, soll es in dem Film um einen Mann gehen, „der mit einer Harley Davidson Italien in Richtung Spanien verlässt, um sich selbst zu entdecken“, so Hill. Im Frühjahr erscheine der Film, bei dem der Schauspieler auch Regie führt, in den italienischen Kinos.