TBBT-Star verletzte sich am Set

Die „Big Bang Theory“ -Darsteller

Wie die TBBT-Darsteller bei der Comic-Con in San Diego verrieten, kam es bei den Dreharbeiten zur sechsten Staffel zu einem Unfall am Set, nach dem Kaley Cuoco sogar im Krankenhaus behandelt werden musste.

Während in Deutschland ab dem 21. August der zweite Teil der zehnten Staffel von „Big Bang Theory“ auf ProSieben läuft, stellten die Darsteller von TBBT während der Comic-Con in San Diego schon einmal die elfte Staffel vor. Mit dabei waren „Penny“-Darstellerin Kaley Cuoco (31), „Leonard“-Darsteller Johnny Galecki (42), Kunal Nayyar (36) alias „Raj“ und Kevin Sussman (46) alias „Stuart“.

Die Stars gaben aber nicht nur Einblicke in die neue TBBT-Staffel, sondern auch in das Leben am Set und erzählten von einem schockierenden Vorfall, nachdem einer der Stars im Krankenhaus landete. Während den Dreharbeiten zu Staffel sechs ging ein Streich von Darstellern Johnny Galecki und Kaley Cuoco nach hinten los. Bei einer Valentinstags-Szene bei der „Penny“ und „Leonard“ streiten, wollten die Darsteller ihre Crew veräppeln und so schlug Galecki Cuoco im Scherz ins Gesicht.

Kaley Cuoco verletzte sich im Gesicht und musste im Krankenhaus behandelt werden

Als die „Penny“-Darstellerin zu Boden fiel, stoß sie jedoch ihren Kopf an einem Stuhl an und verletzte sich im Gesicht. Sie bemerkte die Verletzung erst, als sie im Gesicht blutete. Cuoco zog sich Schnitte an der Augenbraue zu, welche im Krankenhaus genäht werden mussten. Bei dem Dreh der restlichen Szene musste die 31-Jährige die verletzte Hälfte ihres Gesichtes wegdrehen. „Seitdem dürfen wir am Set keine Streiche mehr spielen“, verriet Kaley Cuoco lachend bei der Comic-Con.