• Home
  • TV & Film
  • Talinda Bennington: So rührend war ihr letzter Post über Chester Bennington (†41)
25. Juli 2017 - 09:51 Uhr / Lara Graff
Frau des Linkin-Park-Sängers macht Liebesbekenntnis

Talinda Bennington: So rührend war ihr letzter Post über Chester Bennington (†41)

Chester Bennington Linkin Park Tod

Trauer um den „Linkin Park“-Sänger Chester Bennington

Sie war seine Stütze während seinen Depressionen und beim Überkommen seiner schwierigen Kindheit: Talinda Bennington, die Frau von Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington. Einen Monat vor dem Tod des Sängers postete dessen Frau ein rührendes Video.

Der Tod von Chester Bennington (†41) erschütterte Menschen weltweit. Aber schon vor seinem Tod war bekannt, dass Chester sein Leben lang mit Depressionen, Alkohol- und Drogenproblemen kämpfte. Seine Stütze während diesen schweren Zeiten: seine Ehefrau Talinda. Mit ihr war der sechsfach-Vater seit 2005 verheiratet, gemeinsam haben sie drei Kinder. Für Talinda wollte der Sänger seine Dämonen bekämpfen und sagte in einem Interview, dass er nur dank Talinda sein Leben umkrempeln konnte.

Diese alten Interviews zeigten den liebevollen Umgang der beiden, der sich auch auf ihren Social-Media-Profilen zeigte. Immer wieder posteten sie gemeinsame Bilder oder süße Liebesbekenntnisse. So zum Beispiel am Vatertag, da teilte Talinda einen gemeinsamen Schnappschuss auf Twitter mit den Worten: „Alles Liebe zum Vatertag an meinen Traummann, du bist der beste Vater überhaupt!“.

Talindas letzter Post über Chester war besonders rührend. Vor genau einem Monat teilte sie ein kurzes Video auf Twitter, das den Sänger auf der Bühne mit seiner Band Linkin Park zeigt. Während des Auftritts schaut Chester Bennington zum Bühnenrand, läuft auf sie zu und lacht seine Frau herzlich an. Anzeichen von Depressionen zeigen sich in diesem letzten, kurzen Ausschnitt nicht. Nun trauert seine Familie und viele Fans weltweit um den charismatischen Sänger.