• Home
  • TV & Film
  • „Sylvies Dessous Models“: Wie bei Heidi - Tränen beim Umstyling

„Sylvies Dessous Models“: Wie bei Heidi - Tränen beim Umstyling

Sylvie Meis

Am Mittwoch lief die zweite Folge von „Sylvies Dessous Models“ auf RTL. In dieser Folge wurde nicht nur mit dem Ex-„Bachelor“ Sebastian Pannek geflirtet, die Schützlinge von Sylvie Meis mussten sich auch einem Umstyling stellen. Dabei flossen - wie auch bei GNTM - reichlich Tränen.

Die zweite Folge von „Sylvies Dessous Models“ erinnerte am Mittwochabend etwas an GNTM. Wie bei der Sendung von Heidi Klum (45) mussten auch die Models bei Sylvie Meis’ (40) Castingshow ein Umstyling über sich ergehen lassen. Das führte zu einigen Tränen bei den Kandidatinnen.  

Graziella weint bei „Sylvies Dessous Models“

Sylvie Meis hatte nämlich entschieden, dass einigen der Mädchen die Haare gekürzt werden sollen. Besonders Graziella war von der Idee nicht begeistert und weigerte sich erst, sich von ihren langen braunen Haaren zu trennen.  

Sylvie versuchte ihre Kandidatinnen von der Typveränderung zu überzeugen: „Ein paar Zentimeter Haare mehr oder weniger sind am Ende nicht wichtig. Ihr habt nur ein Leben. Als sie dann schließlich über ihre Krebserkrankung und den Verlust ihrer langen Haare sprach, willigte auch Graziella ein und ließ sich die Locken abschneiden. Sie wurde am Ende mit dem Weiterkommen belohnt.

Neben den Gefühlsausbrüchen während des Umstylings ging es in der gestrigen Folge von „Sylvies Dessous Models“ auch heiß her. Die Models shooteten mit dem „Bachelor“ Sebastian Pannek (32) eine heiße Liebesszene. Nächste Woche gibt es dann die große Entscheidung und Sylvie Meis kürt ihr neues Dessous-Model am Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL.