• Home
  • TV & Film
  • „Sylvies Dessous Models“: So waren die Quoten der ersten Sendung

„Sylvies Dessous Models“: So waren die Quoten der ersten Sendung

Sylvie Meis

Mit Spannung erwarteten die Fans von Sylvie Meis die erste von drei Folgen ihrer eigenen Model-Castingshow „Sylvies Dessous Models“. Zu sehen gab es dann viele heiße Models in Dessous und eine nahbare Sylvie - die Quoten waren jedoch eher enttäuschend.

Am Mittwochabend sendete RTL die erste Folge von Sylvie Meis' (40) erster eigenen Show. In der Sendung geht es darum, das am besten geeignete Model zu finden, um die eigene Kollektion der Dessous-Liebhaberin perfekt zu präsentieren. Die Quoten blieben jedoch etwas hinter den Erwartungen zurück.

Sylvies Dessous Models Kandidatinnen

Diese 30 Frauen möchten „Sylvies Dessous Model“ werden

Schwache Einschaltquoten für Sylvie Meis' Castingshow

830.000 Zuschauer der werberelevanten Altersgruppe schalteten laut „Quotenmeter“ bei der ersten Folge von „Sylvies Dessous Models“ ein. Dies entspricht einem Marktanteil von nur 8,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Damit blieb die Sendung unter dem Senderschnitt von RTL.

Insgesamt hatte die Show 1,44 Millionen Zuschauer und wurde damit knapp von der Sat.1-Kochshow „The Taste“ geschlagen, die auf 1,56 Millionen kam. Es bleibt abzuwarten, ob sich Sylvies Show in den kommenden zwei Sendungen noch steigern kann.

Die erste Folge von „Sylvies Dessous Models“

30 Models traten im ersten Teil von „Sylvies Dessous Models“ vor die Jury. Am Ende wählte Sylvie Meis ihre Top 10 aus den Kandidatinnen aus. Dabei hatte die Moderatorin eine genaue Vorstellung davon, wen sie sucht: „Ich möchte ein Mädchen, das zu mir passt, nicht eine nervige Person,“ erklärte Sylvie.

Sylvie Meis selbst verriet erst vor Kurzem, dass sie es „sexy im Bett liebt“. Und sexy kann die 40-Jährige zweifelsohne: Laut einer Umfrage zählt sie zu den schönsten Moderatorinnen Deutschlands - kein Wunder also, dass sie hohe Ansprüche an die Models hat, die in Zukunft ihre Dessous präsentieren sollen.