• „Süße Magnolien“ ist eine erfolgreiche Netflix-Serie
  • Auch die Schauspielerinnen erfreuen sich großer Beliebtheit
  • Das sind die Partner des Stars

Die drei Freundinnen „Maddie“, „Dana Sue“ und „Helen“ gehen in der beliebten Netflix-Serie „Süße Magnolien“ seit ihrer Kindheit durch dick und dünn. Verkörpert werden diese Charaktere von JoAnna Garcia Swisher, Brooke Elliott und Heather Headley.

Im Video zeigen wir euch, wie die Partner der Schauspielerinnen im wahren Leben aussehen.

„Süße Magnolien“: Die Partner der Stars im wahren Leben

Als „Maddie“ ist „Süße Magnolien“-Star JoAnna Garcia Swisher in der Serie zu sehen, die auf der Buchreihe von Sherryl Woods basiert. In der Netflix-Show befindet sich ihre Figur inmitten einer Scheidung. Doch in echt ist sie bereits seit Dezember 2010 glücklich verheiratet. Der Mann an der Seite der Schauspielerin ist Baseballspieler Nick Swisher, der unter anderem für die New Yorker Yankees spielte.

Das Magazin „People“ berichtete 2009, dass die beiden miteinander ausgehen würden. Kurze Zeit später standen sie dann schon vor dem Traualtar. JoAnna und Nick haben zwei Töchter. Im Mai 2013 kam Emerson Jay zur Welt und drei Jahre später Sailor Stevie.

Heather Headley spielt „Helen“, die mithilfe ihrer Freundinnen eine Villa zum Spa umbaut, was die Attraktion im fiktiven Städtchen Serenity wird. In der Serie hat ihr Charakter eine On-Off-Beziehung mit „Ryan“, gespielt von Michael Shenefelt. Im wahren Leben ging Heather Headley schon vor Jahren den Bund der Ehe ein.

Auch interessant:

2003 fand die Hochzeit der Schauspielerin mit dem ehemaligen NFL-Spieler Brian Musso statt. Mit ihm hat die Broadway-Sängerin zwei Söhne, John David und Jordan Chase, und eine Tochter, deren Name nicht bekannt ist. Headley erzielte vor ihrer Rolle in „Süße Magnolien“ große Erfolge als Sängerin und Broadway-Star. 2000 gewann sie einen Tony Award als beste Schauspielerin in einem Musical und 2010 einen Grammy für das beste zeitgenössische R&B Gospel-Album.

In der Serie ist Brooke Elliotts Figur zwischen Noch-Ehemann „Ronnie“ und ihrem Verehrer „Jeremy“ hin- und hergerissen. Über das private Leben der „Dana Sue“-Darstellerin ist nur wenig bekannt. Sie scheint es weitgehend geheim zu halten. Demnach ist auch nicht bekannt, ob der „Süße Magnolien“-Star einen Partner hat. Elliott hat auch keine Kinder.

Als Anwältin „Jane Bingum“ in der TV-Serie „Drop Dead Diva“ erlangte sie 2009 große Bekanntheit. In ihr stecken aber noch weitere Talente. Elliott ist nämlich auch als Musicaldarstellerin tätig und hat bereits am Broadway gearbeitet. Sie spielte in Produktionen wie „Wicked“, „Taboo“ und „The Pirate Queen“. Im Mai 2020 wurde „Süße Magnolien“ auf Netflix veröffentlicht. Seit 4. Februar 2022 läuft die zweite Staffel der Serie rund um das Leben der drei Freundinnen.