• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Wird „Franzis“ Unschuld bewiesen?

„Sturm der Liebe“: Wird „Franzis“ Unschuld bewiesen?

„Sturm der Liebe“: „Franzi“, „Steffen“ und „Bela°
22. Mai 2020 - 12:48 Uhr / Nadine Miller

„Tim“ denkt bei „Sturm der Liebe“ immer noch, seine Ex „Franzi“ habe etwas mit dem Tod von „Nadja“ zu tun. Nun tauchen Beweise auf, die „Franzi“ entlasten könnten.

Bei „Sturm die Liebe“ ist die kurze Beziehung zwischen „Franzi“ (Léa Wegmann) und „Tim“ (Florian Frowein) schon zu Ende gegangen. Die Obstbäuerin hat Schluss mit dem Ex-Soldaten gemacht, weil er immer noch glaubt, sie habe versehentlich etwas mit „Nadjas“ (Anna Lena Class) Tod zu tun gehabt. Doch ein unerwarteter Fund könnte jetzt „Franzis“ Unschuld endlich beweisen.

„Sturm der Liebe“: Fund könnte „Franzis“ Unschuld beweisen

Bei einem Spaziergang finden die Blondine und „Steffen“ zufällig die Drohne, die „Bela“ (Franz-Xaver Zeller) und „Lucy“ (Jennifer Siemann) verloren hatten. Damit wollte das Paar Landschaftsaufnahmen für einen Werbespot für den „Fürstenhof“ drehen.

Hat die Drohne auch den tragischen Tod von „Nadja“ aufgenommen? Wenn ja, dann könnte es der endgültige Beweis dafür sein, dass „Franzi“ unschuldig ist. Wird ihr „Tim“ dann endlich glauben? Und hat ihre Beziehung überhaupt noch eine Chance?

Währenddessen muss „Dirk“ (Markus Pfeiffer) „Linda“ (Julia Grimpe) versprechen, dass er nie wieder versuchen wird, sich etwas anzutun. Der gelähmte Bauunternehmer hatte versucht, sich umzubringen, wurde aber von der Konditorin gerettet. Dabei kam es aber zu einem nahen Moment zwischen den beiden. Was passiert ist und was der Ex-Mann von „Linda“ nun denkt, seht ihr im Video.

Kommen „Dirk“ und „Linda“ vielleicht sogar wieder zusammen? Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.