• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Wird „Eva“ „Robert“ verlassen?

„Sturm der Liebe“: Wird „Eva“ „Robert“ verlassen?

Die „Sturm der Liebe“-Fans machen sich zurzeit Sorgen um die Beziehung von „Eva“ und „Robert“. Diese droht in der neuen Folge der Telenovela komplett zu zerbrechen. Was genau passiert, erfahrt ihr im Video.  

Bei „Sturm der Liebe“ hängt „Roberts“ (Lorenzo Patané, 42) und „Evas“ (Uta Kargel, 38) Beziehung an einem seidenen Faden. Schon seit „Evas“ Flugzeugabsturz ist die Lage bei den beiden angespannt. Der Grund: „Eva“ hat Gefühle für „Christoph“ (Dieter Bach, 55) entwickelt. Für „Robert“ ein Dorn im Auge.  

„Sturm der Liebe“: „Robert“ macht einen Vorschlag

Nun hat „Valentina“ (Paulina Hobratschk, 20) ihrem Vater bei „Sturm der Liebe“ auch noch „Evas“ Geheimnis verraten. Nun weiß „Robert“, dass sich seine Frau und „Christoph“ nähergekommen sind. Schließlich macht er „Eva“ einen schockierenden Vorschlag: Sie soll mit dem „Saalfeld“-Erben schlafen, um sich ihrer Gefühle bewusst zu werden. Wie wird „Eva“ darauf reagieren? 

„Sturm der Liebe“: „Tina“ heiratet „Ragnar“

Während das Paar mit großen Problemen zu kämpfen hat, sieht es bei „Tina“ (Christin Balogh, 33) und „Ragnar“ (Jeroen Engelsmann, 30) ganz anders aus. Die beiden genießen gerade ihr Liebesglück. Eigentlich wollte „Tina“ nach Island fliegen, um „Ragnar“ zu überraschen, doch dieser tauchte plötzlich wieder am „Fürstenhof“ auf.  

Bei den beiden wird es langsam ernst, denn in nicht allzu ferner Zukunft feiern „Tina“ und „Ragnar“ Hochzeit. Für dieses Event kommen sogar ehemalige „Sturm der Liebe“-Darsteller zurück zur Serie.