• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Wird „Annabelle“ endlich festgenommen?

„Sturm der Liebe“: Wird „Annabelle“ endlich festgenommen?

28. Oktober 2019 - 16:01 Uhr / Katja Papelitzky

Die „Sturm der Liebe“-Staffel neigt sich dem Ende zu. Die Ereignisse spitzen sich dramatisch zu. „Annabelle“ hat auf ihrem Rachefeldzug ihre Schwester „Denise“ entführt. Kann „Annabelle“ endlich aufgehalten und „Denise“ rechtzeitig gerettet werden? 

Bei „Sturm der Liebe“ hat sich „Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) mit „Denise“ (Helen Barke, 24) im Wald verschanzt. Noch immer versucht sie, sich an ihrer Schwester zu rächen. Doch plötzlich eskaliert der Plan der Blondine und „Denise“ schwebt in Lebensgefahr.

Nach langer Suche wissen „Christoph“ (Dieter Bach, 55) und „Joshua“ (Julian Schneider, 29) endlich, wohin die Hotelière ihre Schwester „Denise“ entführt hat.

Inzwischen wurde auch die Polizei eingeschaltet, die mit einer Spezialeinheit anrückt und „Annabelle“ zum Aufgeben bewegen will. Auch „Christoph“ versucht voller Sorge alles, um seine Tochter doch noch lebend wiedersehen zu können. 

Währenddessen scheinen die Bemühungen der Polizei aussichtslos. „Christoph“ sieht sich gezwungen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Wird es ihm gelingen, oder kommt er zu spät?

„Sturm der Liebe“: Wird „Annabelle“ endlich gestoppt? 

Kann „Christoph“ „Annabelle“ dazu bringen, endlich aufzugeben? Wird es nach dem Heiratsantrag von „Joshua“ endlich zu der Traumhochzeit mit „Denise“ kommen? Oder hat „Annabelle“ doch noch ein Ass im Ärmel und verschwindet wieder?

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.