• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Werden „Cornelia“ und „Robert“ ein Paar?

„Sturm der Liebe“: Werden „Cornelia“ und „Robert“ ein Paar?

9. November 2020 - 12:30 Uhr / Philine Szalla

Comeback bei „Sturm der Liebe“: „Robert“ ist wieder am „Fürstenhof“. Nach einigen Tagen in Brüssel kehrt der Koch zurück nach „Bichlheim“. Dort möchte er zusammen mit seinem Vater „Werner“ und Konkurrent „Christoph“ „Ariane“ endlich das Handwerk legen.

Nach ein paar Tagen in Brüssel ist „Robert“ (Lorenzo Patané) wieder nach „Bichlheim“ zurückgekehrt. Der Koch schließt sich jetzt mit seinem Vater „Werner“ (Dirk Galuba) und Konkurrenten „Christoph“ (Dieter Bach) zusammen, um „Arianes“ (Viola Wedekind) Machenschaften endlich zu beenden.

Außerdem trifft er auf „Cornelia“ (Deborah Müller), die ihm, noch bevor „Robert“ den „Fürstenhof“ verlassen hat, ein Liebesgeständnis gemacht hatte.

So geht es in der nächsten „Sturm der Liebe“-Folge weiter

Kurz nach seiner „Sturm der Liebe“-Rückkehr trifft „Robert“ im Hotel auch auf „Cornelia“. Die Hausdame ist komplett überfordert von der Situation. Schließlich hat sie „Robert“ noch vor seiner Abreise ihre Liebe gestanden.

In einem Gespräch mit „Rosalie“ (Natalie Alison) will die Café-Besitzerin ihr Selbstbewusstsein stärken. Wird „Cornelia“ auf ihre Freundin hören und gegenüber „Robert“ zu ihren Gefühlen stehen? Da „Robert“ früher auch in „Cornelia“ verliebt war, könnten die beiden sogar zusammenkommen.

Währenddessen freut sich „Joell“ (Peter Lewys Preston) weiter darüber, dass seine Schreibblockade beendet ist. Als er dann auch noch eine erfolgreiche Lesung in „Rosalies“-Café hält, bedankt er sich noch einmal bei „Lucy“ (Jennifer Siemann) für ihre Hilfe. Das Zimmermädchen hält allerdings sein schlechtes Gewissen wegen der erfundenen Geistergeschichte nicht mehr aus.

Was „Lucy“ vorhat, erfahrt ihr oben im Video und in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.