• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Verlässt „Lucy“ jetzt doch den „Fürstenhof“?

„Sturm der Liebe“: Verlässt „Lucy“ jetzt doch den „Fürstenhof“?

„Lucy“ sieht endlich „Joell“ wieder
25. Januar 2021 - 12:31 Uhr / Andreas Biller

Müssen wir uns bald erneut von einem „Sturm der Liebe“-Charakter verabschieden? „Lucy“ hat vor, ihren Freund „Joell“ zu begleiten und den „Fürstenhof“ zu verlassen.

„Sturm der Liebe“-„Lucy“ (Jennifer Siemann) freut sich sehr über die Rückkehr ihres Freundes „Joell“ (Peter Lewys Preston) an den „Fürstenhof“. Der Autor hat seine Lesereise extra für seine Freundin unterbrochen.

Eigentlich wollte „Lucy“ ihn dazu begleiten, doch als sie von der Trennung ihrer Eltern erfuhr, blieb sie in „Bichlheim“, um ihre Mutter und ihren Vater wieder miteinander zu verkuppeln. Der Versuch scheiterte allerdings.

„Sturm der Liebe“: Verabschiedet sich „Lucy“?

Diesmal ist „Lucy“ jedoch entschlossen, ihren „Joell“ zu begleiten. Plötzlich meldet sich allerdings ihre Mutter bei ihr, die doch eine Versöhnung mit ihrem Vater möchte. 

Wird das „Lucy“ zum Bleiben bewegen oder verlässt sie jetzt den „Fürstenhof“? Währenddessen versucht „Ariane“ (Viola Wedekind), ihre Affäre mit „Erik“ (Sven Waasner) vor „Selina“ (Katja Rosin) geheim zuhalten.

Warum dies schiefgeht, erfahrt ihr im Video und in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.