• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Unfall: Hat „Florian“ seinen Bruder auf dem Gewissen?

„Sturm der Liebe“-Unfall: Hat „Florian“ seinen Bruder auf dem Gewissen?

„Erik“ wurde von „Florian“ angefahren
22. März 2021 - 12:35 Uhr / Pia Tomaschko

Bei „Sturm der Liebe“ wird es bald dramatisch. „Erik“ hat einen Unfall, wie Vorschaubilder der ARD zeigen. Hat „Florian“ seinen Bruder auf dem Gewissen?

„Sturm der Liebe“-Fans sollten sich festhalten: Bald wird es in der Telenovela dramatisch. Wie Vorschaubilder der ARD zeigen, erleidet „Erik“ (Sven Waasner) einen Unfall – und der geht alles andere als glimpflich aus. Was hat sein Bruder „Florian“ (Arne Löber) damit zu tun?

„Sturm der Liebe“-Unfall: Hat „Florian“ seinen Bruder auf dem Gewissen?

Zwischen „Erik“ und „Cornelius“ (Christoph Mory), der den PR-Manager hinter einem großen Finanz-Skandal vermutet, spitzt sich die Lage bei „Sturm der Liebe“ zu. „Majas“ (Christina Arends) Vater greift „Erik“ sogar im Wald an. Dabei kommt es zum Unfall-Drama. Zwar kommt „Erik“ direkt ins Krankenhaus, doch um den PR-Manager steht es schlimm. Er schwebt in Lebensgefahr und die Ärzte tun alles, um ihn zu retten.

Was genau passiert ist und was „Florian“ damit zu tun hat, erfahrt ihr im VideoErst vor Kurzem verließ „Lucy“ (Jennifer Siemann) den Fürstenhof, müssen Fans nun auch von „Erik“ Abschied nehmen? Ob er überlebt und ob „Florian“ erfährt, wie es überhaupt zu dem Drama kommen konnte, seht ihr Ende April bei „Sturm der Liebe“.

Mehr „Sturm der Liebe“-News findet ihr auf unserem YouTube-Kanal „PROMIPOOL“.