• „Sturm der Liebe“-Vorschau
  • „Rosalie“ trifft eine Entscheidung in Sachen Liebe
  • „Paul“ und „Constanze“ kommen sich näher

Bei „Sturm der Liebe“ merkt „Michael“ (Erich Altenkopf), dass „Rosalie“ (Natalie Alison) Gefühle für „Raphael“ (Jakob Graf) entwickelt hat. Er weiß, dass es zwischen ihnen nicht mehr funktionieren kann und trifft eine Entscheidung. So trennt er sich von seiner Freundin und erklärt ihr, dass sie mit „Raphael“ glücklich werden kann.

„Sturm der Liebe“: Verlässt „Rosalie“ mit „Raphael“ den Fürstenhof?  

Doch das ist einfacher gesagt als getan, denn der möchte gerade vom „Fürstenhof“ abreisen. „Rosalie“ schafft es glücklicherweise, ihn vor der Abfahrt noch zu erwischen und ihre Gefühle zu ihm auszudrücken. Als dann „Raphael“ vorschlägt, dass „Rosalie“ doch mit ihm kommen könnte, sagt sie zu und bereitet ihren Abschied vor.

Auch interessant:

Zur gleichen Zeit freuen sich die Mitarbeiter am „Fürstenhof“, dass „Ariane“ (Viola Wedekind) endlich verurteilt ist und im Gefängnis sitzt. Bei der guten Stimmung kommen sich ausgerechnet „Paul“ (Sandro Kirtzel) und „Constanze“ (Sophia Schiller) wieder näher.

Die beiden planen sogar ein Date und schließlich kommt es zum Kuss. Allerdings wird das Ganze von „Josie“ (Lena Conzendorf) beobachtet, die „Paul“ gerade eine zweite Chance auf eine Beziehung geben wollte. Wie sie reagiert, erfahrt ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“.