Liebescomeback?

„Sturm der Liebe“-Trennung: Jetzt nutzt ER die Gunst der Stunde

„Cornelius“ ergreift seine Chance bei „Selina“

Des einen Leid, des anderen Glück bei „Sturm der Liebe“: Nachdem „Christoph“ und „Selina“ sich trennen, wittert ein Verflossener seine Chance.

Bei „Sturm der Liebe“ möchte „Selina“ (Katja Rosin) „Christoph“ (Dieter Bach) nach seiner Intrige noch eine letzte Chance geben. Allerdings soll er dafür zur Polizei gehen und gestehen, was er „Ariane“ (Viola Wedekind) angetan hat - auch auf die Gefahr hin, ins Gefängnis zu wandern.

„Sturm der Liebe“: Liebescomeback?

Das kann „Christoph“ nicht, stattdessen kauft er seiner Liebsten ein Pferd und hofft, dass sich die Sache damit erledigt hat. „Selina“ hingegen ist entsetzt, dass er ihre Vergebung kaufen will. Deshalb zieht sie schweren Herzens einen endgültigen Schlussstrich unter die Beziehung.

Später schüttet sie ihr Herz bei ihrem Noch-Ehemann „Cornelius“ (Christoph Mory) aus. Der wittert so kurz nach der Trennung seine Chance. „Cornelius“ bittet „Selina“ darum, sich wieder für ihn zu entscheiden und wieder mit ihm glücklich zu werden. Wird sie Ja sagen?

Währenddessen setzt Neuzugang „Marita“ (Diana Körner) ihren Plan in Bewegung, Geld aus ihrem Besuch beim „Fürstenhof“ zu schlagen. Sie behauptet, dass ihr ihre Brosche aus dem Hotelsafe gestohlen wurde. „Werner“ (Dirk Galuba), ganz vernarrt in sie, bietet ihr nur allzu gerne an, dass die Versicherung ihr den Wert der Brosche ersetzt.

Ob der Plan von „Marita“ doch noch auffliegt, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.