• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Trennung bei „Lucy“ und „Bela“?

„Sturm der Liebe“: Trennung bei „Lucy“ und „Bela“?

31. März 2020 - 11:59 Uhr / Andreas Biller

„Sturm der Liebe“-„Lucy“ ist fassungslos: Eigentlich wollte sie ein Tier aus dem Zirkus retten, doch genau dieses Vorhaben könnte jetzt dafür sorgen, dass zwischen ihr und „Bela“ alles aus ist.

Sturm der Liebe“-„Lucy“ (Jennifer Siemann) und „Bela“ (Franz-Xaver Zeller) sind seit ein paar Wochen zusammen und überglücklich. Doch jetzt ziehen dunkle Wolken über ihrem Beziehungshimmel auf.

„Lucy“ hat sich bei einem Zirkusbesuch in ein Pony verguckt und als das Tier dann plötzlich verschwunden ist, macht sich das Zimmermädchen sofort auf die Suche. Mit der Hilfe von „Paul“ findet sie das Pony. Zurück zum Zirkus möchte sie es allerdings nicht bringen, stattdessen will sie sich selbst um das Pferdchen kümmern.

Warum genau dies zum heftigen Streit zwischen ihr und „Bela“ sorgt, verraten wir euch im Video.

„Sturm der Liebe“-„Eva“ ist ratlos

Währenddessen weiß „Eva“ (Uta Kargel) nicht, wie es weitergehen soll. Sie hat von „Werner“ (Dirk Galuba) erfahren, dass „Christoph“ (Dieter Bach) der Vater ihres Sohnes „Emilio“ ist und nicht ihr Mann „Robert“ (Lorenzo Patané).

Als sie „Christoph“ das nächste Mal begegnet, reagiert sie ziemlich gereizt. Der Hotelier wird stutzig, schließlich hatten sich die beiden eigentlich wieder angenähert. Wird „Eva“ ihm verraten, dass er der Vater von „Emilio“ ist?

Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.