• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Showdown bei großem Turnier im Juli
30. Mai 2018 - 11:41 Uhr / Andreas Biller
Wendepunkt für „Alicia“ und „Christoph“

„Sturm der Liebe“: Showdown bei großem Turnier im Juli

„Sturm der Liebe“-„Viktor“ (Sebastian Fischer) will das Turnier gewinnen

„Sturm der Liebe“-„Viktor“ (Sebastian Fischer) will das Turnier gewinnen

Bei „Sturm der Liebe“ kommt es im Juli zu großen Veränderungen. Wie die ARD am Mittwoch bekanntgab, kommt es in der Serie zu einem großen Westernreitturnier, bei dem sich für die Protagonisten so einiges verändert. „Sturm der Liebe“ setzt dabei auf eine große Produktion.

„Sturm der Liebe“ zeigt im Juli ein Westernturnier, „das das Leben der Protagonisten komplett durcheinanderwirbelt“, heißt es am Mittwoch in einer Pressemitteilung der ARD. Demnach soll in der Folge ein schicksalhafter Moment alles verändern.

„Sturm der Liebe“: „Viktor“ gegen seinen Vater

Durch das Turnier könnte sich bei „Sturm der Liebe“ für „Viktor“ (Sebastian Fischer, 35) einiges umstellen. Er will mit seinem Pferd „Taifun“ gewinnen, um mit dem Preisgeld eine eigene Zucht aufzuziehen.

„Sturm der Liebe“: „Alicia“ (Larissa Marolt) und „Viktor“ (Sebastian Fischer) nähern sich an

„Sturm der Liebe“: „Alicia“ (Larissa Marolt) und „Viktor“ (Sebastian Fischer) nähern sich an

Ein Sieg und eine eigene Zucht könnte ihn „Alicia“ (Larissa Marolt, 25) wieder näherbringen. Nachdem sie ihrem Mann eine zweite Chance gegeben hat, schien sie verloren. Keine Frage also, dass „Christoph“ (Dieter Bach, 54) einen Sieg seines Sohns verhindern will.

„Sturm der Liebe“-Macher setzen auf aufwendige Produktion

Die Produktion des „Sturm der Liebe“-Turniers war laut ARD aufwendig. So sollen bei dem Dreh sieben Kameras und mehr als 50 Komparsen im Einsatz gewesen sein. Außerdem gab es einen Nachtdreh bei der Erfolgsserie.

Ab 17. Juli sollen die drei „Sturm der Liebe“-Episoden ausgestrahlt werden. Wir sind gespannt.