• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Sepp Schauer spricht über Ausstieg

„Sturm der Liebe“: Sepp Schauer spricht über Ausstieg

Sepp Schauer spielt bei „Sturm der Liebe“ den Portier „Alfons“

Seit 2005 wird die Telenovela „Sturm der Liebe“ schon ausgestrahlt. Schon seit der ersten Folge mit dabei ist Sepp Schauer, der den Portier „Alfons“ spielt. Nun spricht der Schauspieler über einen möglichen Ausstieg aus der Serie.  

Sepp Schauer (69) ist schon seit stolzen 13 Jahren als „Alfons Sonnbichler“ bei „Sturm der Liebe“ zu sehen. Der Star ist schon seit Folge eins dabei und kümmert sich noch immer um die Gäste des „Fürstenhofs“. Seit den Anfängen von „Sturm der Liebe“ ist vieles passiert, viele Darsteller stiegen schon aus. Muss man sich etwa auch um „Alfons“ Sorgen machen?

Antje Hagen und Sepp Schauer als „Hildegard und Alfons Sonnbichler“ in „Sturm der Liebe“

Sepp Schauer wünscht sich besonderen „Sturm der Liebe“ -Abschied

„Sturm der Liebe“-Fans dürfen aufatmen, denn Sepp Schauer wird der Serie auch weiterhin erhalten bleiben. Sollte es dennoch irgendwann zum Ausstieg kommen, wünscht sich der Schauspieler einen ganz besonderen Abgang. Dieser würde dann bestimmt auch zu den dramatischsten „Sturm der Liebe-Toden gehören. 

Vor Kurzem erst mussten sich die Fans von Mona Seefried (61) alias „Charlotte Saalfeld“ verabschieden, die die Serie nach dreizehn Jahren verließ. Auch über Dirk Galubas (78) Ausstieg wird immer wieder gemunkelt.

Was Sepp Schauer über einen möglichen Ausstieg sagt und wie er sich diesen vorstellen würde, erfahrt ihr im Video.