• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Romy“ und „Paul“ heiraten, doch die Fans haben ein mulmiges Gefühl

„Sturm der Liebe“: „Romy“ und „Paul“ heiraten, doch die Fans haben ein mulmiges Gefühl

„Paul“ und „Romy“ feiern Hochzeit

13. September 2019 - 12:03 Uhr / Tina Männling

Bei „Sturm der Liebe“ steht die nächste Traumhochzeit an. „Romy“ und „Paul“ wollen sich in einer romantischen Zeremonie auf einer Wiese das Jawort geben. Wird die Trauung ohne Schwierigkeiten laufen?

Endlich ist der große Tag für „Sturm der Liebe“-„Romy“ (Désirée von Delft, 34) und „Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) gekommen. Die beiden feiern auf der Wiese ihre Hochzeit. Alles scheint perfekt zu sein, doch die Feier steht unter keinem guten Stern.

„Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) möchte mit „Joshua“ (Julian Schneider, 29) zur Hochzeit kommen. Dieser traut sich allerdings, der Blondine die Meinung zu geigen.  

„Sturm der Liebe“-Hochzeit in Gefahr

Trotzdem hat „Annabelle“ „Joshua“ bei „Sturm der Liebe“ weiterhin in der Hand. Sie weiß nämlich, dass seine kleine Schwester „Valentina“ „Christoph“ angefahren hat. Eine Tat, die „Joshua“ vertuschen möchte.

Auf der Feier fordert „Denise“ (Helen Barke, 24) „Joshua“ schließlich auf, ihr die Wahrheit zu sagen. Was wird „Annabelle“ tun, um doch noch ihre Macht über „Joshua“ zu behalten?  

Außerdem ist immer noch nicht klar, wen „Annabelle“ vergiftet hat. Dieser Person läuft allerdings die Zeit davon. Wird es während der Feier einen Todesfall geben? Ob „Romy“ und „Paul“ trotz allem eine unbeschwerte Hochzeit feiern können, erfahrt ihr um 15.10 Uhr in der ARD.