• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Robert“ hintergeht „Valentina“
23. Juli 2018 - 12:28 Uhr / Franziska Heidenreiter
„Fabien“ wird aufgeklärt

„Sturm der Liebe“: „Robert“ hintergeht „Valentina“

Sturm der Liebe Lorenzo Patané Frau

„Sturm der Liebe“-Star Lorenzo Patané mit seiner Frau Alessandra

Was ist nur mit „Valentina“ los? In der heutigen Folge von „Sturm der Liebe“ erfährt „Fabien“ endlich den Grund für „Valentinas“ merkwürdiges Verhalten. Ihr Vater „Robert“ offenbart ihm ihr Geheimnis. Wie wird „Fabien“ reagieren?

Es sind traurige Zeiten bei „Sturm der Liebe“. Ganz besonders  für „Robert“ (Lorenzo Patané, 41) und „Valentina“ (Paulina Hobratschk, 20), die erst vor Kurzem gemeinsam das Grab von „Miriam“ besuchten. Ausgerechnet an ihrem Geburtstag hatte „Valentina“ von „Robert“ und „Eva“ (Uta Kargel, 37) die Wahrheit erfahren: Sie ist an Leukämie erkrankt.

Nun muss „Valentina“ auch noch den geplanten gemeinsamen Campingausflug mit „Fabien“ (Lukas Schmidt, 19) absagen. Das sorgt für Verwirrung bei „Fabien“, der sich das merkwürdige Verhalten von ihr nicht erklären kann.

„Robert“ erzählt „Fabien“ den Grund für „Valentinas“ sprunghaftes Verhalten

„Sturm der Liebe“: „Robert“ spricht mit „Fabien“

Daraufhin kann und will es ihr Vater „Robert“ „Fabien“ nicht länger verschweigen. Sein schlechtes Gewissen treibt ihn dazu, ihm hinter „Valentinas“ Rücken von deren Leukämie-Erkrankung zu erzählen.

Ob das die richtige Entscheidung war und wie „Fabien“ auf die Schocknachricht über „Valentinas“ Gesundheitszustand reagiert, erfahrt ihr bei einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.